Konzerte & Party

Ben Harper: "Call it what it is"

Ben Harper: Call it what it is

Acht Jahre nach der Trennung hat Ben Harper seine Innocent Criminals wieder vereint. Die schlagen gewohnt sämigen Soulrock an ("Deeper and deeper"), schweifen mal in Richtung Reggae oder Blues ab, der in "When Sex was dirty" aber etwas zu clean klingt. Gemessen an Themen wie rassistischer Polizeigewalt in den USA könnte der Sound gern auch mal dunkler sein. Dazu aber ist Ben Harper zu sehr Crooner. Nicht nur darin ist dieses Comeback-Album dem Banddebüt "Burn to shine" aus dem Jahr 1999 ähnlich.    

Text: Ulrike Rechel

Ben Harper "Call it what it is" (Stax/Caroline)

Mehr über Cookies erfahren