Tonträger

Melingo

MelingoDaniel Melingo fühlt sich seit jeher zu Verlierern und Ausgestoßenen hingezogen. Die jüngste CD, des ehemaligen Rockmusikers aus Argentinien macht da keine Ausnahme. Einmal mehr tummeln sich in seinen akustischen Songs allerlei zwielichtige Gestalten aus den Straßen von Buenos Aires. Sobald der Grauschopf mit knurrender Stimme seinen „Maldito Tango“, den verfluchten Tango, anstimmt, sieht der Zuhörer vor seinem geistigen Auge Spelunken-Szenen, bevölkert mit Taschendieben und Tagelöhnern, heulenden Freudenmädchen und verlassenen Liebhabern vorbeiziehen. Ein Soundtrack für schwüle Sommernächte.

(Maсana/Indigo)

Text: Harald Kepler

Mehr über Cookies erfahren