Shopping

Record Store Day in Berlin 2020: Hier könnt ihr die Liebe zum Vinyl feiern!

Ach, das war ein schwieriges Jahr für die Musik: Seit März gibt es so gut wie keine Konzerte, Veröffentlichungen wurden verschoben und Plattenläden und Musikmagazine kämpfen um ihr Überleben. Trotzdem – oder gerade deswegen! – steht wieder der internationale Record Store Day an, und auch in Berlin nehmen zahlreiche tolle Läden teil.

Der Record Store Day in Berlin ist zurück – aber anders als in den Jahren zuvor.
Der Record Store Day ist zurück – aber anders als in den Jahren zuvor. Foto: imago images / Müller-Stauffenberg

Für die „L. A. Times“ war der Record Store Day 2011 „wichtiger als Weihnachten“: Weltweit nehmen jedes Jahr im April an die 3.000 Plattenläden teil und jedes Jahr gibt es Hunderte besondere Releases, die Vinyl-Fans und alle, die es werden wollen, in die Läden locken sollen. Dazu kamen in den letzten Jahren noch In-store-Konzerte und Parties.

Record Store Day in Berlin: Alles ein bisschen anders

Dieses Jahr ist alles ein bisschen anders. Das fängt schon damit an, dass die Veranstaltung im April erst auf den Juni, und dann auf drei Tage im August, September und Oktober verschoben wurde. An jedem dieser „Street Dates“, wie sie genannt werden, werden besondere Platten veröffentlicht. Der 29. August macht den Anfang, es folgt der 26. September und der 24. Oktober.

Auf der Veröffentlichungsliste für den ersten Termin stehen Neuveröffentlichungen seltener Nat King Cole-Aufnahmen, aber auch zum Beispiel eine eigens produzierte EP von Charlie XCX und SOPHIE auf farbigem Vinyl, Live-Aufnahmen von Bowie, oder eine Philipp Glass-Box-Set. Die aktuelle Liste aller Record Store Day-Releases findet ihr in diesem PDF.

Record Store Day in Berlin: Diese Läden machen mit

Und ihr könnt euch auf die Jagd machen – sozial distanziert, natürlich. Denn wie jedes Jahr nehmen auch in Berlin viele Geschäfte wieder teil. Dabei sind kleine Fachhändler wie das Soultrade in Neukölln, den wir euch vor kurzem vorgestellt haben, oder das freundliche Bis Aufs Messer in Friedrichshain, Coretex Records und Fashion Killers in Kreuzberg.

Plattenladen Soultrade in Neukölln Record Store Day 2020 in Berlin
Soultrade: Der freundliche Plattenladen von nebenan. Foto: Dirk Teuber

Bei Dodo Beach Schöneberg und dem dazugehörigen Dodo Beach East im Prenzlauer Berg ist die Teilnahme natürlich wieder Ehrensache, und auch Moon Dance im Wedding, Musicland und The Beauty and The Beat in Spandau, sowie Oldschool und Rock Steady Records in Charlottenburg freuen sich auf Musikfans. Aber auch größere Player wie das Dussmann Kulturkaufhaus und auch die Vinylspezialisten von HHV machen mit.

Bleibt zu hoffen, dass der Record Store Day 2020 Plattenläden und Fans in Berlin ein Stück der Musikfreude und Begeisterung zurückgeben kann, auf die wir dieses Jahr so lange verzichten mussten.

Ihr möchtet auch außerhalb des Record Store Days eure Lieblingsplatten suchen und neue Favoriten finden? Wir haben für euch gute Plattenläden in Berlin in Berlin gesammelt: Hier kauft ihr entspannt Vinyl ein.


Mehr Berliner Musikkultur:

Ihr wisst nicht, was ihr neues hören sollt? Das sind unsere Alben der Woche: Bright Eyes mit Dudelsack und Emo-Achterbahn mit Troye Sivan.

Ihr vermisst Clubs in Berlin? Sie sind zurück – jedenfalls ein bisschen: Tanzen bei Birgit und Bier, immersives Kunsterlebnis bei der Wilden Renate.

Wir erinnern uns an die Loveparade: Foto-Zeitreise durch die legendären Berlin-Jahre der Techno-Demo.

Mehr über Cookies erfahren