Tonträger

Times New Viking

Times New VikingWenn die ersten Akkorde vom Album „Rip it Off“ ertönen, schreckt man erst mal zusammen. Alles klingt übersteuert und verzerrt.

Aufgenommen wurde mit einem 8-Spur-Recorder. Der Bass fehlt, das Schlagzeug scheppert, die Gitarre sägt und der Gesang wird hysterisch herausgeschleudert. Von der Methode her erinnert das Ganze an den Noise-Rock der Achtziger oder an die Lo-Fi-Liga der Neunziger. Aber die Band will nicht die totale Konfrontation.

Hinter ihrem schrillen Sound, der sich über 16 Tracks und dreißig Minuten erstreckt, verbergen sich mitunter kleine Hits, was man besonders bei „Drop-Out“ und „The Early, 80s“ merkt.

(Matador/Indigo)

Text: Thomas Weiland

Mehr über Cookies erfahren