Konzerte & Party

Tori Amos: „Abnormally Attracted To Sin“

Tori Amos Ihre komplex angelegten Alben hatten durchaus ihren Reiz, aber langsam war der Zeitpunkt gekommen, die Dinge wieder zu entkrampfen. Zwar ist es wiederum nicht leicht, die Sängerin und ihre Vorstellung von Sünde über die Dauer von 17 Titeln voll­ständig zu erfassen, aber das wird durch Bemühen um Zugänglichkeit wettgemacht.
Some give blood, I give love“ offenbart Tori, umgeben von schweren Beats und angespannter Atmosphäre. Ihr Übervorbild Kate Bush ist in „That Guy“ so gegenwärtig wie seit Jahren nicht mehr. Stilistisch gesehen gibt es viele Sprünge, werden halbelektronische Arrangements, Lounge-Jazz oder Trip-Hop zum Teil abenteuerlich adaptiert, aber mit Popsongs wie „Fire To Your Plain“ kommt die ersehnte Klarheit dann doch immer wieder zurück.

Text: Thomas Weiland

tip-Bewertung: Hörenswert

Tori Amos, Abnormally Attracted To Sin (Universal)

Mehr über Cookies erfahren