Konzerte & Party

Trümmern und Träumen – das Festival zur Einheit

• Dieses Wochenende, 05.-06. September in Berlin, alle Events kostenlos
• Auf der Bühne: Romano, Oliver Huntemann, Hannes Jaenicke, Dubioza kolektiv
• Partys, Live-Shows, Talkrunden, Bootsfahrten, Bustouren, Installationen

In wenigen Tagen feiert Berlin den Meilenstein „25 Jahre Wiedervereinigung“ ganz in Hauptstadt-Manier: laut, lebendig, vielseitig, gehaltvoll. Als Kulturevent der besonderen Art zelebriert TRÜMMERN UND TRÄUMEN am 05. und 06. September geschichtlich-politische Auswirkungen auf Kunst, Kultur und Miteinander und zwar im Rahmen des Festivals FUTUR 25.

https://www.facebook.com/truemmernundtraeumen

Zwei Tage lang flutet das Festival die Bezirke Friedrichshain und Kreuzberg mit zahlreichen Events. Informative Talkrunden gleiten auf Zeitzeugen-Booten über die Flusswege, Silent-Clubbing trifft am Ufer auf eine aufwendige Wasserinstallation, die historische Bilder auf die Spree projiziert. Die Clubs der Stadt (FluxBau, Watergate, Tresor, Pampa, Yaam, Postbahnhof, etc.) gestalten aufregende Themenabende und -nächte mit sorgfältig ausgewählter Live-Musik an den unterschiedlichsten Orten und Fahrrad-Rikschas bringen Besucher bequem von A nach B. Alle Events sowie der Shuttle-Service per Rikscha sind bis 23:00 Uhr kostenlos.

Dieser Mix aus Party, Talk, Information und Musik ist so einzigartig wie die eingeladenen Gesprächspartner, Gäste und Musik-Acts. Mit dabei: Romano, Frank Spilker von Die Sterne, Thomas Rudl von netzpolitik.org, Oliver Huntemann, Dubioza kolektiv, Hannes Jaenicke, Jocelyn B. Smith, Pow Pow Movement, Dimitri Hegemann, Rey & Kjavik, Marcel Freigeist, DJ Tanith, Mitja Prinz, Günter „Baby“ Sommer und viele viele mehr. Die Musik reicht von Jazz über Techno/Electro und Hip Hop bis zu Ska, Reggae, Soul und Balkan Beats.

www.truemmernundtraeumen.de

Zeitzeugenboote
RADIALSYSTEM V, Anlegestelle
5. und 6. September 2015 | 14, 16 und 18 Uhr
Die MS Rhein, ein elegantes Salonschiff aus den Zwanzigerjahren fährt am Samstag und Sonntag vom Radialsystem aus über die Spree, währenddessen erzählen ZeitzeugInnen wie Ben de Biel, Monika Dietl, Arne Grahm, Jim Avignon oder Roland Jahn vom Mauerfall und dem kulturellen Leben in Berlin nach der Einheit.

Berlin Musictours
Abfahrt am RADIALSYSTEM V
5. September 2015 | 19.30 Uhr [120 min]
Eine multimediale Bustour führt zu den Orten der Clubmusikszene von damals bis heute. Der Tourguide Thilo Schmied hat ungewöhnliche Geschichten, Anekdoten und Hintergründe zu erzählen, die man so garantiert noch nicht gehört hat. Außerdem werden Interviews und Einspieler gezeigt, in denen die Künstler selbst zu Wort kommen.

Wasserprojektionen und Silent Clubbing
Spree-Anleger der Mercedes Benz Arena
5. September 2015 | 21 bis 24 Uhr
Private Film- und Fotoaufnahmen aus der Wendezeit werden im Oberspree-Raum auf eine Leinwand aus Wasser projiziert – Symbol für die Macht und die Vergänglichkeit von Visionen und Utopien. Die Installation wird begleitet von Sounds aus 25 Jahren elektronischer Musik. DJ Janina übernimmt den Warm-Up und DJ Tanith führt musikalisch durch die Projektion. Die Seits sind im Silent-Clubbing-Format über Funkkopfhörer zu hören.

Das Ganze findet im Rahmen der FUTUR 25 statt, ein Festival, das vom 4. bis 6. September in Berlin das Jubiläum der Deutschen Einheit feiert und den Blick in die gemeinsame Zukunft richtet. Rund um das RADIALSYSTEM V und an historischen Orten entlang des ehemaligen Berliner Mauerstreifens präsentieren die Bundeszentrale für politische Bildung und das Bundesministerium des Innern ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm.

Weitere Informationen gibt es unter:
https://www.facebook.com/truemmernundtraeumen

Trailer
https://www.youtube.com/watch?v=oYWDasD4OBc

Mehr über Cookies erfahren