Konzerte & Party

U2 sind erfolgreichste Band des Jahres 2011

U2Die irische Band U2 ist der Top-Verdiener im abgelaufenen Konzertjahr 2011. Wie das amerikanische Branchenblatt „Pollstar“ ermittelte, nahmen Bono&Co. auf ihren Konzertreisen in den vergangenen 12 Monaten umgerechnet rund 179 Millionen Euro ein. Den Großteil von rund 120,33 Millionen Euro spielten die Iren dabei im Laufe ihrer „360 Grad“-Tour durch Nordamerika ein. Die Tour hatte nach einem Bandscheiben-Vorfall von Sänger Bono ins Jahr 2011 verschoben werden müssen.
Auf Platz zwei der Bestenliste folgen Take That, die mit den gemeinsamen Auftritten mit Robbie Williams weltweit rund 173 Millionen Euro einspielten. Und auch der alte Mann des Stadionrock kann’s noch: Auf Platz drei folgte mit Einnahmen von 114,3 Millionen Euro Jon Bon Jovi. Platz vier belegte die Country-Sängerin Taylor Swift (80,3 Millionen Euro) vor Ex-Pink-Floyd-Mann Roger Waters, der mit seiner „The Wall“-Tour rund 79,9 Millionen Euro einspielte.
Die teuersten Tickets gab es 2011 übrigens bei Paul McCartney. Karten für den Ex-Beatle kosteten im Durchschnitt 104,54 Euro. U2 und TakeThat-Tickets waren dagegen schon für 74 bzw. 80 Euro pro Karte zu haben.

Mehr über Cookies erfahren