Konzerte & Party

Verwirrung um Bloc Party

Bloc PartyWir behaupten jetzt mal: Da beherrscht aber jemand das Instrument Medienwirksamkeit zur Rückkehr in die Schlagzeilen in Perfektion. Nachdem man von Bloc Party gute zwei Jahre nichts mehr gehört hatte, tauchen die vier Briten seit Mittwoch (29.9.) plötzlich wieder in den Schlagzeilen auf. Grund dafür waren und sind Äußerungen von Gitarrist Russel Lissack, man wolle in Zukunft ohne den charismatischen Sänger Kele Okereke weitermachen und sei für die Aufnahmen zum nächsten Bloc Party-Album momentan auf der Suche nach einem neuen Sänger.
Okereke selbst hatte die Gerüchte vor einigen Tagen entfacht, als er in seinem Blog davon erzählte, dass er die drei anderen Band-Mitglieder zufällig vor einem Studio in New York getroffen habe, wo diese Aufnahmen gemacht haben, von denen er nichts wusste.
Am heutigen Donnerstag geht die Geschichte nun plötzlich in die komplett andere Richtung. Volle Kraft zurück! Mit der simplen Aussage „Bloc Party is still Bloc Party!“ und einem Bild, bei dem Okereke eindeutig zum Line-Up gehört, zerstreuen die Musiker aus London auf ihrer Homepage alle Gerüchte um eine Umbesetzung innerhalb der Band.
Ein klares Dementi der aufgekommenen Gerüchte fehlt indes noch und so darf man in den nächsten Tagen und Wochen gespannt sein, was sich die „Medienwirksamkeits- virtuosen“ noch so einfallen lassen, um die Zeit bis zum Erscheinen des nächsten Albums zu überbrücken.

Mehr über Cookies erfahren