Konzerte & Party

Vlad In Tears im Crystal Club

Vlad In Tears

2005 von den drei Vlad-Brüdern und ihrem gemeinsamen Freund Alex als Coverband gegründet, zeigte sich schon in dem drei Jahre später veröffentlichten Debüt „Seed Of An Ancient Pain“, in welche Richtung es gehen soll, kam doch die meiste Resonanz aus der Gothic-Szene. Die folgenden zwei Alben festigten den Stil und machten das Quartett über die Grenzen Italiens hinweg bekannt. Nach einigen personellen Veränderungen und einem kollektiven Umzug nach Berlin folgt nun das vierte, selbstbetitelte Werk.

Vlad In Tears, Crystal Club, Columbiadamm 9–11, Tempelhof, Sa 23.8., 19 Uhr

Mehr über Cookies erfahren