Konzerte & Party

Was läuft eigentlich auf dem iPod von… Sebastian Meyer?

Sebastian MeyerThom Yorke – „Cymbal Rush“
Nigel Godrich und Thom Yorke haben mit „The Eraser“ ein wunderbares Werk erschaffen. „Cymbal Rush“ hypnotisiert mit seinem Sequencertrack. Zeitlos gut.

Frank Zappa – „Five-Five-FIVE“
In der richtigen Dosierung ist Frank Zappa immer gut verträglich. In diesem Fall sollte man aber auch eine Überdosierung tunlichst vermeiden. Sonst war’s das mal mit Bis-fünf-zählen-Können.

Massive Attack – „Pray For Rain“
Bald ist es so weit. „Heligoland“ kommt im Februar endlich in die Läden. Die EP „Splitting The Atom“ hat mich schon in den Startblock versetzt. „Pray For Rain“ mit Tunde Adebimpe als Gastsänger groovt wie Sau.

Alfred Brendel – Franz Schubert „Moments Musicaux“ D 780
Schuberts Klaviermusik vom Schubert-Meister schlechthin. Grandiose Klavieraufnahmen, die ihresgleichen suchen. Höre ich gerne auf Tour oder beim Aufräumen.

Jamie Cullum – „Gran Torino“
Jamie Cullums Musik ist eigentlich nicht mein Fall. Vor diesem Soundtrack zum gleichnamigen Film mit Kyle Eastwood als Komponist ziehe ich aber den Hut.

Zur [Übersicht], was bei anderen Leuten auf dem iPod läuft.

Mehr über Cookies erfahren