Konzerte & Party

„Why?“ in der Volksbühne

Why?

Why? haben ihr neues, viertes Album „Mumps, etc.“ genannt. Und das ist auch nicht etwa im übertragenen Sinne gemeint: „When I got better from the Mumps, yes, my swollen nuts and neck shrunk“ singt Yoni Wolf, der Kopf der Band aus Ohio. Und auch in den zwölf weiteren Songs befasst er sich mit Krankheiten. Tatsächlich geht es Why? aber nicht darum, die Ekelgrenzen ihrer Zuhörer auszutesten. Es geht um Leben und Tod.
So erzählt der Song „Kevin’s Cancer“ vom Kampf eines krebskranken Fans, der die Veröffentlichung des Albums nicht mehr erleben konnte. Und Yoni Wolf hat dieses nun posthum eben jenem Kevin gewidmet. Von Kevin, so Wolf auf Facebook, habe er gelernt, dass es keinen Sinn macht, immer nur negativ und pessimistisch zu sein. Und so ist „Mumps, etc.“ auch alles andere als ein schweres, trauriges Album geworden. Yoni Wolf, sein Bruder Josiah und Doug Mc Diarmid sind – nach kurzem Auflug in Indierock-Gefilde – wieder zum HipHop zurückgekehrt. Wenig Bass, dafür viel Piano, Streicher, Holz- und Blechbläser und zwischendrin sogar Harfen, dazu Yoni Wolfs perfekte Mischung aus Rap und Singen, das klingt dann alles in allem sogar recht fröhlich.

Text: Katharina Wagner

Why? + Balam Acab, Volksbühne, Mo 15.10., 20 Uhr, VVK: 20/16 Euro (erm.) zzgl. Gebühr

Mehr über Cookies erfahren