Konzerte & Party

Yoko Ono holt sie alle auf die Bühne

Yoko OnoSchon die Ankündigung, dass Yoko Ono am 16. Februar in der Brooklyn Academy of Music in New York wieder zusammen mit ihrer Plastic Ono Band auftritt, lässt aufhorchen. Atemlos wird man dann jedoch, wenn man sich die genaue Besetzung der zur Allstar-Band mutierten Begleitkapelle ansieht.
Neben ihrem Sohn Sean Lennon werden ihr zunächst einmal auch Musiker zur Seite stehen, die bereits bei den Aufnahmen zum letzten Album „Between My Head And The Sky“ mitgewirkt haben – allen voran die Japaner Cornelius, Haruomi Hosono und Yuka Honda.
Für die Show in New York haben jedoch auch Musiker der Plastic Ono-Urbesetzung ihren Auftritt bestätigt – darunter kein Geringerer als Eric Clapton. Am Bass wird ein gewisser Klaus Voorman zu hören sein, am Schlagzeug sitzt Jim Keltner, der auch auf John Lennons „Imagine“-Album zu hören ist.
Ebenfalls mit dabei sind Paul Simon, der seinen Sohn Harper gleich mitbringt, sowie Martha Wainwright und Amy-Winehouse-Produzent Mark Ronson. Für lautere Töne dürften Kim Gordon und Thurston Moore von Sonic Youth sorgen, während Scissor Sisters-Sänger Justin Bond für die höheren Gesangslagen zuständig sein dürfte.
Ob das Allstar-Konzert Mitte Februar aufgezeichnet und somit für die Nachwelt erhalten bleiben wird, steht leider noch nicht fest.

Mehr über Cookies erfahren