• Kultur
  • 12 Plätze in Berlin, die zum Entdecken und Verweilen einladen

Besondere Orte

12 Plätze in Berlin, die zum Entdecken und Verweilen einladen

Die Hauptstadt hat viel zu bieten. Gerade in Zeiten wie diesen ist es gut zu wissen, wo man noch so hingehen kann, wenn unsere Lieblingsrestaurants und Biergärten vor Besuchern überquellen: An einen dieser Plätze in Berlin. Sie sind Vergnügungsorte, Hot Spots und Entspannungsoasen in einem. Und man kann sich auf sie verlassen – denn hier findet man ganz sicher einen Platz.

Plätze in Berlin-Mitte

Berliner Uferpromenade und die Monbijoubrücke

Berliner Uferpromenade und die nördliche Monbijoubrücke
Die Berliner Uferpromenade und die nördliche Monbijoubrücke an einem sonnigen Tag. Dies ist einer der schönsten Plätze in Berlin. Foto: Imago/Imagebroker

Die Uferpromenade verläuft vom James Simon Park bis in den Monbijoupark und weiter. Hier kann man in aller Ruhe an der Spree sitzen und fahrende Boote beobachten. Tagsüber spiegelt das Wasser sowohl das Bodemuseum als auch den Himmel wieder. Und abends wird das Licht auf der Wasseroberfläche reflektiert und leuchtet in schimmernden Farben. Toller Sonnenuntergang, wenn man auf den Stufen des Bodemuseums sitzt. Für eine stimmungsvolle Atmosphäre sorgen außerdem die Musiker auf der nördlichen Monbijoubrücke. An der frischen Luft und für umsonst geben sie dort Konzerte.


Hackescher Markt und die Hackeschen Höfe

Hackeschen Höfe am Hackeschen Markt
Die Hackeschen Höfe am Hackeschen Markt dürfen in der Liste empfehlenswerter Plätze in Berlin nicht fehlen. Foto: Imago/Jürgen Ritter

Der Hackesche Markt befindet sich im Bezirk Mitte. In den Hackeschen Höfen gibt es diverse Cafés und Restaurants, die leckere Snacks, Smoothies oder Drinks zum Mitnehmen verkaufen. Jeder Hof hat sein eigenes, künstlerisches Ambiente. Es gibt viele Sitzmöglichkeiten und verschiedene Ein- und Ausgänge. Alle führen an wunderschöne Orte.


Rosenthaler Platz und der Weinbergspark

Rosenthaler Platz
Der Rosenthaler Platz in Berlin ist ein beliebter Treffpunkt und Szene-Hot Spot. Foto: Unsplash/Gilly

Der Rosenthaler Platz ist ein Szene-Spot. Hier erwarten einen Menschen in hübschen Klamotten, schön dekorierte Shops zum Bummeln und fancy Cafés. So zum Beispiel das St. Oberholz oder das Café Fleury, in denen man sich Snacks und Getränke zum Mitnehmen bestellen kann. Ist man mit Verpflegung eingedeckt, kann man es sich auf den Treppen und Bänken an der Straßenseite der Kastanienallee gemütlich machen. Außerdem empfehlenswert ist ein Spaziergang in den Weinbergspark. Dort gibt es auch ein parkeigenes Café. Und man kann es sich auf dem Rasen gemütlich machen. Zusätzlich gibt es den Rosengarten im Weinbergspark, der mit zahlreichen Sitzmöglichkeiten und wunderschönen Blumenbeeten zum Verweilen einlädt.


Gendarmenmarkt

Französischer Dom am Gendarmenmarkt
Einer der schönsten Plätze in Berlin Mitte ist der Gendarmenmarkt. Foto: Imago/Imagebroker

Der Gendarmenmarkt ist ein historischer, weitläufiger Platz. In Touri-Guides ist er als einer der schönsten Plätze Berlins beschrieben. Um den Marktplatz herum stehen das Konzerthaus Berlin sowie der französische- und der deutsche Dom. Die zahlreichen Cafés bieten Drinks und Snacks To Go an. Einmal im Jahr gibt es hier den Weihnachtsmarkt “Weihnachtszauber”.


Arkonaplatz

Arkonaplatz
Er darf in der Liste schöner Plätze in Berlin nicht fehlen: Der Arkonaplatz ist eine schöne, kleine Parkanlage in Berlin Mitte. Foto: Imago/Müller-Stauffenberg

Um den gemütlichen Arkonaplatz herum gibt es diverse Spätis, Restaurants und Cafés mit Take-away Angebot. Auf diesem Platz in Berlin gibt es Tischtennisplatten, zahlreiche Bänke und einen Spielplatz. Zusätzlich findet hier am Sonntag von 10 bis 16 Uhr ein Trödelmarkt statt.


Plätze in Berlin-Prenzlauerberg

Kollwitzplatz

Kollwitzplatz
Berlin hat viele Marktplätze, über die man am Wochenende gemütlich schlendern kann. Einer von ihnen ist der Wochenmarkt am Kollwitzplatz. Foto: Imago/Imagebroker

Der Kollwitzplatz bietet eine grüne, große Liegewiese und zahlreiche Sitzmöglichkeiten – von Bänken bis Steinmauern – zum Verweilen. Außerdem erwarten einen hübsche Straßencafés, ansprechende Restaurants und ein Edeka Supermarkt, zum Beispiel für Wein to go. Insgesamt herrscht hier eine nette, familiäre Atmosphäre. Selbst, wenn man morgens um 8 Uhr aus dem Club kommt, lächeln einem die Eltern, die vor fünf Jahren auch noch die Nächte durchgefeiert haben, verständnisvoll zu. Weitere Highlights sind der Ökomarkt am Donnerstag von 12–19 Uhr sowie der Wochenmarkt am Samstag von 9 Uhr–16 Uhr.


Helmholtzplatz

Helmholtzplatz
Der Helmholtzplatz befindet sich im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg und ist von schönen, sanierten Altbauten umgeben. Foto: Imago/Steinach

Der Helmholtzplatz ist ein vielfältiger, kleiner Park im Helmholtzkiez in Prenzlauer Berg. Für Drinks und Snacks gibt es viele Cafés und Restaurants, die Take-away anbieten und den beliebten Spätkauf „Späti Raumer 6“. Für Spontankäufe von Wein oder Oliven bietet sich Goldhahn und Sampson (Dunckerstraße 9) an. Die schönen Altbauten um den Platz herum sorgen für ein stilvolles Ambiente. Das ergibt einen interessanten Clash mit den Berliner Jugendlichen und Alteingesessenen, die sich ab den Abendstunden in der betonierten Platzmitte um die Tischtennisplatten herum versammeln. Sowohl gemeinsam, als auch unabhängig von einander, feiern sie dann ein Sterni Konzert.


Platz in Berlin-Wedding

Nettelbeckplatz, die Gerichtstraße und die Gerichtshöfe

Nettelbeckplatz
Der Nettelbeckplatz am S-Bahnhof Wedding gehört mehr und mehr zu den beliebten Plätzen in Berlin. Foto: Imago/Joko Images

Um den Nettelbeckplatz herum findet man günstige Cafés sowie preiswerte Take-away Snacks, so zum Beispiel sudanesische Falafel für 2,50 Euro. Die Stimmung ist eher rustikal und dirty romantic statt szenisch schick. Schmutziger als in der U-Bahn ist es dort aber auch nicht. In unmittelbarer Nähe befinden sich der Humboldthain Park und die Gerichtstraße. Über sie kommt man in die Gerichtshöfe, in denen sich ebenfalls schöne Cafés und Bars befinden. 


Plätze in Berlin-Friedrichshain

Boxhagener Platz

View this post on Instagram

🌚❤️

A post shared by Luise (@luisemorgen) on

Der Boxhagener Platz befindet sich im Bezirk Friedrichshain. Hier gibt es eine große Erholungswiese, einen Kinderspielplatz und einen Marktplatz. Auf ihm finden der Wochenmarkt und der Flohmarkt statt.


Forckenbeckplatz

View this post on Instagram

Playing with the rainbow 🌈 #berlin #rainbow #dancer

A post shared by Dilooska- Productivity Geek (@dilooska) on

Der Forckenbeckplatz befindet sich im Bezirk Friedrichshain. Er bietet eine schöne Grünfläche und viele Sitzmöglichkeiten. Das Grillen ist im Sommer erlaubt. Der Platz ist für den Besuch mit Kindern geeignet, denn es gibt eine Plansche und einen Wasserspender. Darüber hinaus gibt es ein parkeigenes, kleines Café. Auch um den Platz herum gibt es Cafés und Restaurants mit Take-away Option.


Platz in Berlin-Kreuzberg

Mariannenplatz

Mariannenplatz
Der Mariannenplatz in Berlin birgt eine schöne, große Liegewiese. Auf dem Mariannenplatz steht die St.-Pauls-Kirche. Foto: Imago/Tom Maelsa

Der Mariannenplatz in Kreuzberg grenzt an die Adalbertstraße, die Waldemarstraße und den Bethaniendamm. Um den Platz herum gibt es zahlreiche Cafés, sowie Kneipen und Spätis. Diese bieten Smoothies, Bier und andere Getränke to go an. Es gibt einen tollen Kinderspielplatz, einen Basketball- und einen Fußballplatz. Außerdem befindet sich hier der Kunstraum Kreuzberg, der kostenlos zugänglich ist. Regelmäßig finden in dem Kommunalen Kunstraum neue Ausstellungen statt, die man ebenfalls kostenlos anschauen kann. Rund um das Gebäude herum befinden sich Bänke und überdachte Spots, an die man flüchten kann, wenn es plötzlich regnen sollte. Den Wetterbericht zu prüfen lohnt sich vor einem Besuch dieses Platzes trotzdem, denn es gibt auch ein Freiluftkino. Und was gibt es schöneres, als an der frischen Luft, eingekuschelt in eine Decke und einen Liegestuhl, einen Film auf einer Riesenleinwand anzusehen? 


Platz in Berlin Neukölln

Maybachufer 

Am beliebten Maybachufer gibt es diverse Restaurants mit Take-away Option und Chill Spots an der Spree. Darüber hinaus sorgen hübsche Brücken, an glücklichen Tagen viel Sonne und zwei Ufer für ein wundervolles Ambiente. Unter der Woche findet hier am Dienstag und am Freitag ein türkischer Markt statt. 

Und wer gerade nicht flüssig genug ist, um die Take-away Angebote wahrzunehmen – keine Sorge, es gibt immer noch den Späti. Auch hier kann man sich Getränke und Snacks to go besorgen, um es sich an einem unserer 12 Plätze in Berlin gut gehen zu lassen. 


In Berlin gibt es außerdem wunderschöne Parks – das sind unsere Liebsten. Wer Lust auf einen Strandausflug hat: Wir haben die schönsten Strände in Berlin und Brandenburg für euch aufgelistet. Für diejenigen von euch, die lieber ins Freibad gehen – die Freibadsaison startet wieder.

Mehr über Cookies erfahren