• Kultur
  • Volles Rohr mit der Vuvuzula

Kultur

Volles Rohr mit der Vuvuzula

vuvuzelaViele Fußballfans, die 2009 vorm Fernseher den Confederations Cup in Südafrika erfolgten, wunderten sich über das gleichförmig-laute Dröhnen. Tatsächlich wurde die Geräuschkulisse von ihr erzeugt – der Vuvuzela. Die Plastik-Tröte gehört seit 1990 zur Fußballkultur des Landes, erzeugt rund 120 Dezibel Lautstärke, wird unabhängig von der Spielsituation geblasen, und ist nicht zuletzt deshalb bei vielen Fans außerhalb Südafrikas verhasst. Dennoch bringen Geschäftsleute die Tröten im Vorfeld der Fußball-WM in Südafrika auch in Deutschland verstärkt auf den Markt. Manche Firma beansprucht mit dem Markennamen sogar das Hoheitsrecht auf den bis vor Kurzem frei kursierenden Namen „Vuvuzela“. Andere, wie der o.k.-Versand, importieren sie zwar aus Südafrika, stapeln aber mit der Bezeichnung „Fußball-Trompete“ tief.

Text: Eva Apraku

Foto: Oliver Wolff

www.okversand.com
,

www.vuvuzelas.org (Anti-Vuvuzela-Seite!!!)

Mehr über Cookies erfahren