• Kultur
  • 33. Lange Nacht der Museen:

Kultur

33. Lange Nacht der Museen:

In Berlins kulturvollster Nacht stehen wie immer Ausstellungen, Führungen, Konzerte, Lesungen und Tanz, Workshops, Spiele sowie Mitmach- und Familienaktionen bis 2 Uhr auf dem Programm.

So spricht z.B. in der Gemäldegalerie ein Berliner Schönheitschirurg über Cranachs „Jungbrunnen“ und die jungen Schönheiten auf den Bildern der Alten Meister. Christian Ströbele ist im Hanf Museum zu Gast, wenn es um den Umgang der 68er Generation mit Cannabis und die Lebenswege der früheren Haschrebellen geht. Die Gamer des SeniorenComputerClubs stellen im Computerspielemuseum Spiele vor und laden zum Mitspielen ein. Die Tänzer der Flying Steps Academy verwandeln den Schlüterhof des Deutschen Historischen Museums in eine Break-Dance-Bühne und Eleven der Staatlichen Ballettschule Berlin geben im Bode-Museum Kostproben ihres Könnens. 

Lustgarten

Erstmals sind alle Museen rund um das Schloss Charlottenburg dabei, darunter auch das im März erweiterte Museum Berggruen und das Bröhan-Museum. Zentraler Treffpunkt an diesem Abend ist der Lustgarten vor dem Alten Museum. Auf den Stufen des Museums eröffnet der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, um 18 Uhr die Lange Nacht. Zur Eröffnung sind traditionelle Gegants (Riesen) aus Montblanc in Katalonien zu erleben, während gleichzeitig junge Berliner direkt vor dem Alten Museum ein großes gemeinsames Graffiti-Kunstwerk schaffen.  

KunsthalleAlle teilnehmenden Museen, Sammlungen und Kulturinstitutionen verbindet ein komfortabler Shuttle-Bus-Service auf insgesamt sieben Routen. Sechs Routen starten und enden am Kulturforum Potsdamer Platz, eine Außenroute (Start- und Endpunkt  am Berliner Planetarium) erschließt den Berliner Süden.

 

_____________________________________________________________________

Service

Programm: www.lange-nacht-der-museen.de

Tel. Museumsinformation Berlin (030)24749-888

Tickets: 18 Ђ/12 Ђ (erm.),  Kinder bis 12 Jahre frei

Ab 5. August unter www.museumsportal-berlin.de, in den beteiligten Museen, bei S-Bahn und BVG sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Das Kombiticket gilt in allen beteiligten Häusern, für die Benutzung der Shuttle-Busse sowie der öffentlichen Verkehrsmittel (Tarifbereich Berlin ABC) von 15 Uhr bis 5 Uhr (Sonntag).

 

Mehr über Cookies erfahren