• Kultur
  • 5. Berliner-Engagement-Woche

Kultur

5. Berliner-Engagement-Woche

5. Berliner-Engagement-Woche

1. Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt
Reifen platt, Schraube locker oder Kette rausgesprungen und nicht das passende Werkzeug zu Hause? Gar kein Problem, denn in der neu eröffneten Selbsthilfewerkstatt für Fahrräder in Mitte, kann jeder vorbeischauen, um seinem Drahtesel wieder den richtigen Drive zu verpassen.
Selbsthilfewerkstatt Brunnenstr. 28, Mitte, Fr. 11.9., 17–20 Uhr,

2. Experimentdays 15
Das Programm der Experimentdays 15 (Foto) steht ganz im Zeichen des urbanen Lebens. Über sieben Tage wird über alternative Wohnmöglichkeiten diskutiert, Workshops zu Inklusion oder neuer Gemeinschaftlichkeit geboten oder eine urbane Fahrradtour gemacht.
Experimentdays Fr 11.–Do 17.9.

3. Bürgerfest des Bundespräsidenten
Am 12.9. bietet sich die Chance den Amtssitz des Bundespräsidenten Joachim Gauck genauer kennenzulernen. Genauso gut wird man hier aber über verschiedene Ehrenämtern, Initiativen oder gemeinnützigen Organisationen informiert. Nebenbei gibt es ein vielfältiges Unterhaltungsprogramm.
Spreeweg 1, Tiergarten, Sa 12.9., 11–19 Uhr

4. Schöneberger Regenbogenfest
Der Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg und Radio Teddy laden zum fröhlichen Miteinander ein. Vor allem Kinder werden hier Spaß haben. Hüpfburg, Clowns und Musik tragen ihren Teil dazu bei. Auf die Erwachsenen warten Informationsstände, Tango und kulinarische Köstlichkeiten.
Regenbogenfest Cheruskerstr. 22, Schöneberg, Sa 12.9., 13–18 Uhr

5. Der 15. Pflegekindertag in Berlin – Mitten auf dem Bauernhof
Hier dreht sich alles um das Landleben. Woher kommt eigentlich das ganze schöne Essen, das auf unseren Tellern landet? Spannende Erklärungen zu Tieren und Pflanzen erwartet die Kinder. Außerdem werden Spaß, Sport und und Spiel groß geschrieben.
Alte Fasanerie 10, Lübars, So 13.9., 11–16 Uhr, Eintritt frei, www.pflegefamilientag-berlin.de

6. Bertha, stirb’ endlich!
Die Theater-Hospiz-Gruppe präsentiert ein Stück über eine Vampirin. Eine Vampirin, die nach einem hungerstillenden Biss sterbenskrank wird. Ihre Familie steckt sie kurzerhand in ein Hospiz, doch als Vampir stirbt man eben nicht so einfach.
ufaFabrik Viktoriastr. 10-18, Tempelhof, So 13.9., 16–17 Uhr, Eintritt 7, erm. 5 Euro

7. Offenes Werkstattgespräch zum Thema Kinderrechte
Das Netzwerk für Berliner Kinderpartnerschaften öffnet seine Türen für ein offenes Werkstattgespräch. Informiert wird zum Thema Kinderrechte. Außerdem erfahren Sie, wie Sie sich selbst einbringen und engagieren können. Um Voranmeldung wird gebeten.
Kinderpartnerschaften Stresemannstr. 78, Kreuzberg, Mo 14.9., 11–13 Uhr

8. Potenziale von Netzwerken erkennen und nutzen
Wie stelle ich eine ordentliche Zusammenarbeit her? Wie können wir uns gegenseitig helfen und ergänzen? Solcherlei Fragen wird bei dem Vortrag auf den Grund gegangen. Ein Workshop, wie Sie und Ihre Mitmenschen in Zukunft besser zusammenleben. Um Voranmeldung wird gebeten.
Bismarckstr. 101, Charlottenburg, Mo 14.9., 15–18 Uhr, Eintritt 6 Euro

9. Ein Hochbeet und ein Hoffest
Gemeinsam mit Senioren, Schülern und Ehrenamtlichen werden Hochbeete in der Seniorenwohnanlage angelegt. Dazu gibt es Musik, Würstchen und Schminkstände für die Kleinen. Ganz nach dem Motto „Miteinander Füreinander“.
Mahlsdorfer Str. 94, Köpenick, Di 15.9., 13–17 Uhr, Eintritt frei,

10. Anonym und sicher im Internet – Wir machen eine Cryptoparty
Von Datenschutz sollte mittlerweile jeder gehört haben. Aktion Freiheit statt Angst e.V. klärt Jugendliche und andere Interessierte über die Tücken des Internets auf. Solange man ein Laptop besitzt, kann man dieses gerne mitbringen und datenschutztechnisch auf den neuesten Stand setzen lassen.
Rochstr. 3, Mitte, Di 15.9., 19–22 Uhr,

11. Unterwegs mit der Wandergruppe
Zusammen mit der Volkssolidarität Berlin geht es auf Wanderung durch die Großstadt. Besonders ist die Veranstaltung für Senioren und Seniorinnen geeignet. Ziel der Reise ist Pankow-Schönholzer Heide.
Treffpunkt Bhf. Ostkreuz, Mi 16.9., 10 Uhr,

12. Flucht, Exil, Verfolgung: Eine Erkundung in der Hardenbergstraße
Wenn man in die Geschichte um die Hardenbergstraße herum schaut, sind die Themen Flucht, Exil und Verfolgung omnipräsent. Anhand eines Stadtrundgangs sollen diese Themen bezüglich Nationalsozialismus und Völkermord aufgedeckt werden. Um Voranmeldung wird gebeten. Hardenbergstr., Charlottenburg, Mi 16.9., 18–20 Uhr, Eintritt 5 Euro

13. Meine Hände für den Kiez
Egal ob geübt oder ungeübt – Hauptsache es finden sich viele fleißige Hände. Es werden Turnbeutel für die Kinder zweier benachbarter Flüchtlingsheime genäht. Für Verpflegung ist auch gesorgt, sodass man mit vollem Elan dabei bleiben kann. Um Voranmeldung wird gebeten.
Osloer Str. 12, Wedding, Do 17.9., 11–17 Uhr

14. Cafй Inklusiv in der Villa Donnersmarck
Im Cafй Inklusiv können Menschen mit und ohne Behinderungen zusammenkommen und sich austauschen. Entstehen sollen Gesprächsrunden, in denen mögliche Berührungsängste überwunden werden können. Jeder kann seine Erfahrungen und Ideen beisteuern.
Villa Donnersmarck Schädestr. 9-14, Zehlendorf, Do 17.9., 16.30-18.30 Uhr, Eintritt frei

15. Parking Day 2015
Einmal im Jahr sollen abgegrenzte Parkflächen zu nutzbaren Parks umfunktioniert werden. Künstler, Designer oder die ganz normalen Bürger können die Flächen so umgestalten, dass daraus nette Plätzchen zum Verweilen werden.
Fr. 18.9.

16. Bauen nach mittelalterlicher Art
Eine mittelalterliche Stadt soll gebaut werden. Dazu werden viele fleißige Mithelfer gebraucht. Es müssen Bäume geschält werden und Gartenarbeit ist zu erledigen. Je mehr Helfer, desto schneller wird die anschauliche Mittelalterstadt fertig sein. Um Voranmeldung wird gebeten.
Friedrichshagener Str. 7, Köpenick, Fr 18.+Sa 19.9., 10–15 Uhr

17. Das 2. Pankower Sportfest der Inklusion
Durch die sportliche Begegnung sollen Berührungsängste abgebaut werden. Gemeinsam ein sportliches Ziel zu verfolgen, stärkt die Gemeinschaft und bietet Raum für Austausch. Es stehen Selbsterfahrungsübungen zur Verfügung, mit denen man sich besser in die Lage eines Menschen mit Behinderung versetzen kann.
Achillesstr. 79, Pankow, Sa 19.9., 11–17 Uhr, www.karowaktiv.de

18. Schnuppertag bei der Berliner Tiertafel
Hier sind alle Tierliebhaber gefragt. Wer schon immer mal etwas zum Wohlsein der Tiere beitragen wollte, kann sich hier über die verschiedenen Möglichkeiten informieren. Da es auch schon mal dreckig zugehen kann, sollte man sich entsprechende Kleidung anziehen. Kuschelstunde mit den Hunden inklusive. Um Voranmeldung wird gebeten.
Berliner Tiertafel Mörikestr. 15, Baumschulenweg, Sa 19.9., 11–15 Uhr

Zusammengestellt von Nina Mumm

Foto: Experimentdays

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite engagementwoche.berlin

Mehr über Cookies erfahren