Kultur

Wege zum Film in Berlin

Hochschule für Film und Fernsehen Konrad Wolf
Marlene-Dietrich-Allee 11
14482 Potsdam-Babelsberg
Tel: 0331 – 62 02 – 0
www.hff-potsdam.de/

Die Hochschule für Film und Fernsehen (HFF) „Konrad Wolf“ Potsdam-Babelsberg ist die älteste und größte von fünf Medienhochschulen in Deutschland. Studiengänge wie Kamera, Montage, Ton oder Film- und Fernsehregie bringen regelmäßig erfolgreiche Filmschaffende hervor. Die Aufnahme erfolgt nach strengen Auswahlkriterien und das Studium ist studiengebührfrei.

Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin
Direktion
Prof. Hartmut Bitomsky
Potsdamer Strasse 2
D-10785 Berlin
Tel: 030 257 59-0
Fax: 030 257 59-162
[email protected]

http://www.dffb.de/

Die dffb zählt zu den angesehensten Filmausbildungen deutschlandweit. Seit 40 Jahren werden die Jahrgänge von deutschen und internationalen Filmgrößen unterrichtet. Es werden die Studiengänge Regie, Kamera, Produktion und Drehbuch angeboten. Bewerber müssen das 21. Lebensjahr vollendet haben und eine strenge Eignungsprüfung bestehen.

Kaskeline Filmakademie
Aufgang III
Pfuelstr. 5
10997 Berlin
Tel: 510 589 89
[email protected]

www.kaskeline-filmakademie.de

Die private und staatlich anerkannte Akademie bietet ein Beruf begleitendes Seminar über neun Monate, sowie das drei monatige Vollzeit Seminar an. Seit 1987 besteht die berufsbildende Einrichtung in Kreuzberg. Die Seminare kosten 3.100 bzw 4.100 Euro und beschäftigen sich mit allen relevanten Sektionen des Films.

Deutsche Filmakademie e.V
.
Köthener Straße 44
10963 Berlin
Tel: 257 587 9-0
[email protected]

Die Deutsche Filmakademie bietet seit 2003 verschiedene Veranstaltungen zur Förderung des Films an. Filmprofis können sich in den Meisterklassen zu unterschiedlichen Themen, wie Tongestaltung oder Schauspiel Coaching austauschen. Allerdings wird keine klassische Ausbildung angeboten.

Ständige Vertretung der Filmakademie Baden-Württemberg in Berlin

Knut Beulich
Rosa-Luxemburg-Straße 30
10178 Berlin
Tel: 4171 58 64
[email protected]

Die Filmakademie Baden-Württemberg hat seit 2005 auch eine Vertretung in Berlin. Hier werden Projekte der Absolventen betreut, die in Berlin entstehen. Das eigentliche Studium findet allerdings in der Region Stuttgart/Ludwigsburg statt.

Babelsberg Film School GmbH
August-Bebel-Straße 68
14482 Potsdam-Babelsberg
Tel: 0331 — 721 47 50
[email protected]

www.babelsbergfilmschool.de

Die Babelsberg Film School hat ihren Betrieb im April 2008 in Babelsberg aufgenommen. Sie bietet eine industrie- und praxisnahe Ausbildung für Animation und Visuelle Effekte. Die von der Insolvenz der German Film School betroffenen Studenten können ihr Studiums zum Digital Artist hier fortsetzen. Das Studium, das mit dem Bachelor abschließt, kostet um die 30.000 Euro.

Filmakademie Kelle
Paul-Lincke-Ufer 30
10999 Berlin
Telefon: 88 70 98 55
Telefax: 88 71 79 91
[email protected]


www.filmakademie-kelle.de

In einem zehnmonatigem Lehrgang für Filmkunst kann man unter Anleitung der Dozenten einen Professionellen Kurzfil drehen, mit dem man sich dann bei einer der Hochschulen odr direkt bei Produktionen bewerben kann. Schwerpunkte liegen bei Regie, Kamera und Filmschnitt. Die Akademie bietet Stiependien für besonders begabte Studenten an. Außerdem wird eine einjährige Ausbildung zum Kamera-Assistenten für die digitale Kinematographie angeboten. Die monatliche Studiengebühr beträgt 540 Euro.


Filmschule Hamburg Berlin e.V.

Filmhaus Friedensallee 7
22765 Hamburg
Tel: 040-39 90 99 31
Fax: 040-390 95 00

[email protected]

www.filmschule-hamburg-berlin.de

Seit 1994 existiert die Schule mit Sitz in Hamburg und bietet auch
verschiedene Seminare in Berlin an. Dozenten wie Andres Veiel und
andere Branchenerfahrene lehren hier Postproduktion, Camera Acting oder
Ton. Außerdem gibt es eine 12 monatige Ausbildung für angehende
Drehbuchschreiber.

Foto: Michael Lemke/Pixelio

Mehr über Cookies erfahren