• Kultur
  • Am Wochenende wird es voll in Berlin

Kultur

Am Wochenende wird es voll in Berlin

Am Wochenende wird es voll in Berlin

Die Verkehrsinformationszentrale (VIZ) der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung rechnet an diesem Wochenende (19.-21.6) aufgrund überdurchschnittlich vieler Veranstaltungen, Demonstrationen und Baustellen mit zum Teil erheblichen Einschränkungen im Straßenverkehr
und öffentlichen Personennahverkehr. Die Berlinerinnen und Berliner sollten daher mehr Zeit einplanen, wenn sie in der Stadt unterwegs sind und das Auto am besten stehen lassen. Hier die wichtigsten Staufallen: Bereits am Freitag beginnt in Köpenick das „54. Köpenicker Sommer“ Straßenfest. Bis Sonntag werden täglich mehrere tausend Besucher in der Altstadt Köpenicks erwartet. Höhepunkt der
Veranstaltung ist der Festumzug am Samstagnachmittag (ca. 14:00 Uhr via Bahnhofstraße, Lindenstraße, Dammbrücke und Alt-Köpenick) und das anschließende Feuerwerk (ca. 22:30 Uhr).

Am Samstagmittag versammeln sich mehrere tausend Teilnehmer auf dem Oranienplatz in Kreuzberg zu einer Großdemonstration. Verkehrsteilnehmer sollten schon am Vormittag diesen Bereich sowie bis zum Nachmittag den Streckenverlauf – Oranienstraße, Kochstraße,
Wilhelmstraße, Glinkastraße, Unter den Linden, Wilhelmstraße, Dorotheenstraße und Straße des 17. Juni – meiden. Die Abschlusskundgebung findet bis ca. 22:00 Uhr auf der Straße des 17. Juni vor dem Brandenburger Tor statt. Die Straße des 17. Juni ist in der Zeit von 06:00 Uhr bis 24:00 Uhr zwischen Brandenburger Tor und Yitzhak-Rabin-Straße gesperrt. Aufgrund einer Laufveranstaltung rund um das Tempelhofer Feld kommt es ebenfalls zu Straßensperrungen in Tempelhof und Kreuzberg. Der Tempelhofer Damm ist in der Zeit von 20:30 Uhr bis ca. 22:30 Uhr in Fahrtrichtung Innenstadt ab der A 100 (Stadtring) bis Gneisenaustraße/Yorckstraße gesperrt. Die Sperrung verläuft weiter über die Gneisenaustraße bis zum Südstern und von dort zurück zum Tempelhofer Feld. Auf der A 100 kann es zu Rückstau an der Anschlussstelle Tempelhofer Damm kommen. Verkehrsteilnehmer, die über den Columbiadamm in Richtung Kreuzberg fahren wollen, müssen weiträumig über Hermannstraße und Hasenheide ausweichen.

Am Sonntag findet im gesamten Stadtgebiet die Fкte de la Musique statt. In der Zeit von 16:00 Uhr bis 22:00 Uhr werden an mehr als 100 Bühnen insgesamt ca. 100.000 Besucher erwartet. Musikalische Ballungszentren findet man u.a. in der Altstadt Spandau, an der
Revaler Straße und Karl-Marx-Allee in Friedrichshain, der Friedrichstraße, Unter den Linden und Rosa-Luxemburg-Platz in Mitte sowie rund um den Mauerpark in Prenzlauer Berg. Die Verkehrsinformationszentrale empfiehlt allen Besuchern der Veranstaltungen dringend, die
U- und S-Bahnen zu nutzen. Auf dem Spandauer Damm beginnt am Freitag um 18:00 Uhr die letzte große Bauphase. Bis Montag, ca. 05:00 Uhr steht zwischen Ahornallee und der A100 (Stadtring) in beiden Richtungen nur jeweils eine Spur zur Verfügung. Von der Königin-Elisabeth-Straße sowie dem Fürstenbrunner Weg kommend kann jeweils nur rechts auf den Spandauer Damm abgebogen
werden. An der Anschlussstelle Spandauer Damm kann es zu Rückstau bis auf die A100 kommen. Bitte umfahren Sie diesen Bereich weiträumig.

Aktuelle Verkehrsinformationen
finden Sie jederzeit unter www.viz-info.de und werktags in der Zeit von 06:00 bis 20:00 Uhr unter der Rufnummer (030) 920 380 55.

Mehr über Cookies erfahren