Ausstellungen

20 Jahre „Texte zur Kunst“

texte_zur_kunstSie sind sperrig und lang, ziemlich theorielastig und reflektieren die Bedingungen von Kunstkritik gleich mit. 1990 haben Chefredakteurin Isabell Graw und der verstorbene Stefan Germer die Zeitschrift „Texte zur Kunst“ gegründet. Auch wenn die Lektüre oft anstrengend ist, diese Bastion einer kritischen Auseinandersetzung mit Kunst will keiner missen.

Text: sd

Foto: Jan Windszus

Veranstaltungen zum Fest
Symposium „Wo stehst Du, Kollege? Kunstkritik als Gesellschaftskritik“, Sa 11.12., 16 Uhr, HAU 1, Stresemannstraße 29, Kreuzberg;

Ausstellung „Editionen 1990–2010“, Sammlung Haubrok, Strausberger Platz 19, Friedrichshain, Eröffnung: Fr 10.12., 19-21 Uhr, 11.–22.12., Sa 12-18 Uhr u. nach Anmeldung

Mehr über Cookies erfahren