Ausstellungen

„All that Jazz“ im Bröhan-Museum

Wenn ein Musikgenre 2015 auf dem Plattenmarkt so richtig einschlug, war es der Jazz: Das Debüt des Tenor-Saxophonisten Kamasi Washington, 34, „The Epic“ war für viele das Album das Jahres. Oder „To pimp a Butterfly“ seines Kumpels Kendrick Lamar, 28: ausgesprochen jazziger Hip-Hop. Für viele junge Leute der Erstkontakt mit einer Musik, die auf Festivals von jeher en­thu­si­as­mie­rt.  Der Grafiker Niklaus Troxler wurde damit sogar international bekannt,  dass er über 40 Jahre lang die Plakate  für das von ihm gegründete Jazzfestival im schweizerischen Willisau designte.  Auch das MoMA hat seine Plakate in der Sammlung. In Berlin zeigt jetzt das Bröhan-Museum Troxlers erste Solo-Schau – in den frisch gestalteten Räumen auf der dritten Etage und als erste Episode der neuen Reihe „Blackbox“ für Plakate, Grafik und Fotografie.    

Text:
SH

Foto:
Niklaus Troxler / VG Bild-Kunst, Bonn 2016

Bröhan-Museum Schloßstr. 1a, Charlottenburg, ?Di–So 10–18 Uhr, 23.1.–17.7.

Mehr über Cookies erfahren