• Kultur
  • Ausstellungen
  • C/O Berlin zeigt: „Bourgeoisie, Swing und Molotow-Cocktails – Das Amerika Haus im Wandel der Zeit“

Ausstellungen

C/O Berlin zeigt: „Bourgeoisie, Swing und Molotow-Cocktails – Das Amerika Haus im Wandel der Zeit“

Amerika_Haus_1957_c_AlliiertenMuseumBerlinC/O Berlin ist wieder da! Die Fotogalerie ist zwar nicht mehr im schönen alten Postfuhramt und auch noch nicht ganz im Amerika Haus in der Hardenbergstraße angekommen, aber schon kurz davor. Seit Ende Juni laufen in dem geschichtsträchtigen Haus Rückbaumaßnahmen; abgehängte Decken werden freigelegt und historische Steinböden von ollen Teppichen befreit. So soll die ursprüngliche Architektur des Amerika Hauses, das in den letzten Jahren an Präsenz verlor, wieder offengelegt werden. Der Vorplatz wurde von Zaun und Unkraut befreit und wird nun als Open-Air-Ausstellungsfläche genutzt. Mit der Schau „Bourgeoisie, Swing und Molotow-Cocktails – Das Amerika Haus im Wandel der Zeit“ stellt das C/O Berlin seine neue Unterkunft und deren Geschichte anhand vieler Archivfotos vor.

Gebaut wurde das Amerika Haus 1956/57 im Zuge der Internationalen Bauausstellung nach Plänen des Architekten Bruno Grimmek und diente mit seiner Bibliothek und dem Kinosaal als kulturelle Begegnungsstätte bis zum Jahr 2006. Mit dem Standort unweit des Zoologischen Gartens wurde damals bewusst ein Kontrast zur Vergangenheit des Platzes gewählt: In den Zwanzigern stand hier noch die Villa d’Este, ein Tanzlokal für Swingmusik, in den 1940ern wurde das damalige Gebäude als Berliner Kunsthalle zu einem Schauort nationalsozialistischer Kunst und am Ende des Zweiten Weltkrieges komplett zerstört. Später stand das an diesem Ort errichtete Amerika Haus immer auch im politischen Diskurs der transatlantischen Beziehungen zwischen Deutschland und den USA. Diese bewegte Geschichte wollen die Macher des C/O Berlin wieder erzählen und sie auch für das Gesamtkonzept ihrer Galerie nutzen. So soll das Amerika Haus kein „White Cube“ für die ausstellenden Künstler werden, sondern, so wie schon im Postfuhramt, ein eigenes Flair behalten, das sich auf die Kunst überträgt.

Text: Lea-Maria Brinkschulte

Foto: Allierten Museum Berlin


Bourgeoisie, Swing und Molotow-Cocktails – Das Amerika Haus im Wandel der Zeit
C/O Berlin Foundation, Hardenbergstraße 22-24, Charlottenburg, Ausstellungseröffnung am 12.7. um 19 Uhr vor dem Haus, Ausstellungsdauer: tgl. durchgehend, 13.7.-15.9. (open air) 

Mehr über Cookies erfahren