Ausstellungen

C/O Berlin zieht wahrscheinlich in den Monbijou Park

Durch den Eigentümerwechsel beim Postfuhramt Berlin und deR damit verbundenen massiven Kostenerhöhung muss das C/O in dem historischen Gebäude seine Zelte abbrechen. Seit Bekanntgabe dieser Nachricht ist die unabhängige Kunstinstitution auf der Suche nach einem passenden Ersatzquartier.

Von den drei möglichen Optionen kommen am ehesten die ehemaligen Ateliers der Kunsthochschule Weißensee im Monbijou Park als neuer Standort in Frage. Die bestehenden Gebäude sowie die Bunkeranlage entsprechen durch ihre zentrale Lage und die alleinige, langfristige Nutzung gut dem Anforderungsprofil. C/O Berlin kann hier als öffentlicher Kulturort die Museumsinsel mit dem Galerienviertel in Berlin-Mitte verbinden. Bereits bestehende Strukturen sollen dafür zu einer lichtdurchfluteten, begehbaren Skulptur umgebaut werden und Alt und Neu verbinden. Die Fertigstellung ist für Ende 2012 geplant. Ende Oktober trifft C/O Berlin eine entgültige Entscheidung über den neuen Standort.

www.co-berlin.info/

ältere Meldung:

C/O MUSS POSTFUHRAMT RÄUMEN

Berlin am besten erleben
Dein wöchentlicher Newsletter für Kultur, Genuss und Stadtleben
Newsletter preview on iPad