Ausstellungen

„Checkpoint California“ in der Deutsche Bank ?KunstHalle

Wer möchte nicht einmal eine Zeit in Kalifornien verbringen? Für Künstler gibt es da die perfekte Lösung, Arbeit und neue Eindrücke zu verbinden: ein Stipendium in der Villa Aurora. Die liegt in Los Angeles und war lange Wohnhaus von Lion und Marta Feuchtwanger. In den 40er-Jahren trafen sich bei dem Schriftsteller-Paar in den Hügeln von Santa Monica berühmte Exilanten wie Thomas Mann und Fritz Lang.
Nach dem Tod von Marta wurde die repräsentative Villa von einem engagierten Förderverein erworben und 1995 eine Künstlerresidenz daraus – ein Ort des Transits und der Begegnung. Das 20-jährige  Bestehen wird nun in „Checkpoint California“ mit Filmen im Kino Arsenal sowie Musik, Lesungen, Gesprächen und einer Ausstellung in der Deutschen BankKunsthalle gefeiert.
Neun ehemalige Stipendiaten ließen sich inspirieren von ihren Erfahrungen in Amerika. In luftiger Anordnung finden sich die überschaubaren Arbeiten im Raum verteilt. Den Anfang macht eine schwarz-weiße Fotowand von Peggy Buth, die noch nicht vergebene Sterne auf dem Walk of Fame festhielt – gewissermaßen Platzhalter für Hoffnungen. Farbig präsentiert hingegen Thomas Struth seine Matterhorn-Begegnung in Disneyland (s. Foto). Sabine Hornigs skulpturale Fotoarbeit schafft ein Vexierspiel aus Straßen-Spiegelungen in Schaufensterscheiben. Die Installation erinnert an die kalifornischen Innenhöfe (Patios) mit ihren Schiebetüren. Gemalt wurde scheinbar kaum.
Nur eine monochrome Fläche von Philipp Lachenmann schimmert grau-silbrig, während Rosa Barba und Christian Jankowski Videos zeigen. In seinem „16 mm Mystery“, den der Kurator der kommenden Manifesta mit Special-Effects-Profis realisierte, bringt der Protagonist einen Wolkenkratzer in L. A. zum Einsturz. Ein Film, der die Bilder beleuchtet, die sich in unseren Köpfen festsetzen. Bei freiem Eintritt weitgehend gefahrlos zu besichtigen.   


Text:
Andrea Hilgenstock

Foto: Courtesy of the artist and the Galerie Buchholz

Deutsche Bank ?KunstHalle Unter den Linden 13-15, Mitte, ?tägl. 10–20 Uhr, bis 28.6.?

Mehr über Cookies erfahren