Ausstellungen

Darren Almond in der Galerie Max Hetzler

Darren Almond

Darren Almond zeigt auf dunklem, handgeschöpften Papier Galaxien und weit entfernte Sonnensysteme. Allerdings nicht eins zu eins zur Realität im Nachthimmel: Einerseits sind seine Arbeiten zwar angelehnt an die alten Navigations­karten von Seefahrern – andererseits sind die Sternpositionen, die der britische Künstler mit einem Pinsel aufträgt, rein vom Zufall und von der vorgerasterten Oberfläche des Papiers bestimmt. In Anlehnung an die unterschiedlichen Farben von Sternen hat Almond die einzelnen Sternpunkte in unterschiedlichen Tönen von Rot über Orange bis Weiß hin­getupft. Aus der Entfernung vermittelt sich so der Eindruck von Weite – und bei näherem Hinsehen eröffnen sich dem Betrachter erst die feinen, abstrakten Kompositionen innerhalb des Gitternetzes.     

Text: Iris Braun

Foto: Darren Almond/ Galerie Max Hetzler

Galerie Max Hetzler Goethestraße 2/3, Charlottenburg, Di–Sa 11–18 Uhr, 17.1.–28.2.

Mehr über Cookies erfahren