Ausstellungen

Die Kunstmessen abc – Art Berlin Contemporary und Positions

Die Kunstmessen abc – Art Berlin Contemporary und Positions

Wird aus der art berlin contemporary ein zweites Gallery Weekend? Während in der Messe am Gleisdreieck für vier Tage vornehmlich Solo­auftritte von Künstlern wie dem belgischen Brachial­plastiker Peter Buggenhout oder dem US-Videostar Ryan Trecartin zu erleben sind, legen die Galerien in ihren Domizilen mit hochkarätigen Ausstellungen nach: Zur abc gallery night, eigentlich eine Abend- und keine Nachtveranstaltung, bieten die Berliner Galerien Highlights wie die Schau des japanischen Topsellers Yoshitomo Nara bei Johnen.
Die angereisten Galeristen, die an der abc teilnehmen, genießen diesen Heimvorteil natürlich nicht. Johannes Sperling aus München zum Beispiel, der den Wiener Künstler Thomas Geiger mitbringt, oder die Mailänder Brand New Gallery, die Josh Reames vorstellt.
Allerdings dürften neue Formate wie die Podiums­diskussion „Talking Galleries“ mit dem designierten Volks­bühnen-Intendanten Chris Dercon als Moderator auch auf der Messe selber für Publikums­interesse sorgen.
Gefühlt sind allerdings bei dieser achten Ausgabe der abc weniger wichtige Galerien aus dem Ausland dabei, aber es wagen sich dafür auch neue Teilnehmer von weit her, etwa Athr aus Saudi-Arabien oder Cydonia aus Dallas, aufs konkurrenz­gesättigte, nicht eben als verkaufsstark geltende Berliner Parkett. Und um den Verkauf von Kunst geht es ja eigentlich. Nikola Dietrich hat in der Halle C schon mal die passende Schau „Proximities and Desires“ kuratiert. Sie gibt Einblick in Berliner Privatsammlungen.
Auch die Messe Positions Berlin wartet mit einer Sonderschau auf. Anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Landesverbandes Berliner Galerien (LVBG) hat die Mit­initiatorin der Temporären Kunsthalle, Constanze Kleiner, „Katzengold“ gesichtet – erschwingliche Skizzen und Zeichnungen, die sonst eher in Schubladen verschwinden.    

Text:
Hil
­­
Foto: Marco Funke / Tobias Rehberger, neugerriemschneider / abc Ausstellungsansicht, 2014

abc art berlin contemporary Station Berlin, Luckenwalder Str. 4-6, Kreuzberg, Fr 18.+Sa 19.9., 12–19 Uhr, So 20.9., 12–18 Uhr, Eröffnung: Do 17.9., 16–21 Uhr

Positions Berlin
Arena Berlin, Eichenstr. 4, Treptow, Fr 18.+Sa 19.9., 13–20 Uhr, So 20.9., 11–18 Uhr, Eröffnung: Do 17.9., 18–22 Uhr

Mehr über Cookies erfahren