Ausstellungen

Die Nacht der Künste

Die Nacht der Künste

Vom Boden aus strahlt die Leuchtschrift goldgelb in den Raum hinein­. „Crisis“, steht da in großen Lettern. Die Arbeit stammt von dem Villa-Massimo-Stipendiaten Nasan Tur, der schon im Monat der Fotografie mit einer Installation im Martin-Gropius-Bau zu sehen war. Diesmal zeigen er und die zehn anderen Stipendiaten Arbeiten, die während ihres Rom-Aufenthaltes entstanden sind. Video- und Licht­installationen, Fotografien, Garten­projekte, Flecht­werk, Lesungen und Konzerte kommen hier zusammen und erschaffen einen begehbaren Raum der Künste.

Text: Lea Maria Brinkschulte  

Foto: Nasan Tur

Martin-Gropius-Bau Niederkirchnerstraße 7, Kreuzberg, Do 19.2., 19.30 Uhr

Mehr über Cookies erfahren