Ausstellungen

Fotoausstellung von Ben de Biel

Friedrichshain1990_c_BendeBielBen de Biel ist den meisten wohl als Gründer des Clubs Maria am Ostbahnhof bekannt, der im Frühjahr 2011 leider seine Pforten schließen musste. 1998 hatte de Biel, der gebürtig eigentlich Benjamin heißt, den deutschlandweit bekannten Club neben dem heutigen Postbahnhof eröffnet und auch nach dem Umzug an die Spree weitergeführt. Dass er sich nicht nur aufs Organisieren, sondern auch aufs Fotografieren versteht, ist dagegen weniger bekannt. Dabei ist das seine erste Profession, der de Biel noch vor seinem Engagement in der Clubwelt nachging. Diese Seite ist nun in einer Ausstellung zu sehen, die am 1. Februar im HBC Vernissage hat. Rund 60 Fotos aus den Jahren 1990-1993, kuratiert von Luci Lux, zeigen Eindrücke direkt aus der Nachwendezeit vornehmlich aus der Hausbesetzerszene, der de Biel damals selbst angehörte. Er wohnte in der Kleinen Hamburger Straße.
Zur Ausstellungseröffnung werden u.a. Alec Empire (Atari Teenage Riot) und Jochen Arbeit von den Einstürzenden Neubauten auftreten.

Fotos: Ben de Biel

Ben de Biel: 1990 – 93
Vernissage Mi, 1.2., 19 Uhr im .HBC, Karl-Liebknecht-Str. 9, Berlin-Mitte
bis 18.2.2012

bendebiel.com/

Mehr über Cookies erfahren