Ausstellungen

Galerie Ida Illuster in Mitte

Felix_MertikatIllustrationen sind gerade in Berlin schon seit einiger Zeit nicht mehr reines Deko-Element oder nur Mittel zum Zweck einer Erzählung. Die „kleine Schwester der Malerei“, wie Pascal Johanssen, der Mitgründer des jährlich stattfindenden Illustrationsfestivals Illustrative die Zeichnungsform nennt, emanzipiert sich immer mehr. Und ist angesagt – spätestens seitdem die Illustrative im „Direktorenhaus“ in zentraler Lage das ganze Jahr über einen Anlaufpunkt für die Szene bietet und der Deutsche Olaf Hajek internationale Magazincover gestaltet.

In der Sophienstraße hat jetzt mit Ida Illuster eine Galerie eröffnet, in der Originalzeichnungen aus Bilderbüchern ausgestellt werden. Jeweils ein Buch oder Comic steht im Focus, die dafür angefertigten Zeichnungen werden auf weißen Galeriewänden in schöner Umgebung präsentiert. Inhaberin Ursula Kleuters hatte schon länger die Idee, den Unterschied zwischen Buchdruck und Originalzeichnungen in einer eigenen Galerie zu zeigen. „Eigentlich jedes Mal, wenn ich ein tolles Buch angeschaut habe“, sagt die Bildredakteurin und Fotografin.

Und damit meint sie nicht unbedingt nur gefällige Kinderbücher, wie der Name der Galerie erst einmal suggerieren könnte. „Ida“ steht hier nicht für Astrid-Lindgren-Idylle, sondern für das althochdeutsche „Werk“, und „Illuster“ für „besonders“. Und ein besonderes Werk sind die Eröffnungsbilder der Galerie, die Bleistift- und Aquarell-Zeichnungen des Illustrators Felix Mertikat durchaus. Seine gestalterische Umsetzung des düsteren Mittelalter-Märchens „Jacob“, in dem ein Kind ganz allein nach seiner toten Mutter sucht, ist intensiv und berührt nachhaltig. Ursula Kleuters sieht die Auftaktausstellung als programmatisch für ihre Galerie: „Ich suche nach Bildern, die erzählen. Sie können auch durchaus verstören, beim nächsten Mal etwas überdrehen oder kitschig werden. Wir wollen Werke zeigen, die künstlerisch auffallen und handwerklich überzeugen.“ 

Text: Iris Braun

Foto: Galerie Ida Illuster/Repro: Bernd Borchardt

Galerie Ida Illuster Sophienstraße 32, Mitte, Mi, Sa 11–18, Do+Fr 12–20 Uhr, Ausstellung „Felix Mertikat“ noch bis 25.11.2011

Mehr über Cookies erfahren