Ausstellungen

„Idealist – Kampfgeist“ von Bimal Saha und Martin Lewicki

IdealistMit ihrem „Idealist“-Projekt haben Verleger Martin Lewicki und Kurator Bimal Saha eine zweidimensionale Galerie in Buchform erschaffen. Ohne einen großen Verlag oder einen Sponsor im Hintergrund konnten sie damit in zweieinhalb Jahren ihre Vision einer unabhängigen Plattform für noch unbekannte Künstler verwirklichen.

Im Gegensatz zu anderen Kunstbänden, die eher Retrospektiven sind, haben 15 noch nicht etablierte Kreative speziell für diese erste „Idealist“-Ausgabe mit dem Titel „Kampfgeist“ neue Kunst erschaffen und konnten dafür im Gegenzug auf die Gestaltung, den Druck und die Belichtung der Seiten Einfluss nehmen. Allein zwölf verschiedene Papiersorten, von kartondick und stumpf bis hochglänzend und fluoreszierend, kamen zum Einsatz, dazu verschiedenste Druck- und Belichtungstechniken. Die waren auch nötig, denn Lewicki und Saha haben nicht nur Maler und Illustratoren für ihr Buch ausgesucht. Es sind ebenso Künstler aus den dreidimensionalen Bereichen Installation und Performance dabei.

„Man könnte sagen, dass wir mit ihnen zusammen das Prinzip Buch bis zum Anschlag ausgereizt haben“, sagt Verleger Martin Lewicki. Wie sehr ausgereizt, zeigt Performancekünstler Andreas Sell, dessen Beitrag darin besteht, dass er sein Werk aus dem Band wieder herausnahm, indem er noch in der Druckerei seine ihm zugedachten zwei Seiten aus dem Buch herausriss – aus allen 5.000 Exemplaren, denn so hoch ist diese limitierte Auflage. Weitere Ausgaben mit anderen Schwerpunkten sollen laut Lewicki folgen, gerne würde er zusammen mit Bimal Saha zweimal im Jahr einen weiteren „gedruckten Ausstellungsraum“, wie er sein Projekt nennt, auf den Markt bringen.

Diese erste Ausgabe ist jetzt ein weißer Trumm und Traum von einem Buch geworden. Nicht ganz günstig, aber man sieht ihm die Liebe und Sorgfalt an, mit der die Künstler betreut und das Projekt über Jahre entwickelt wurden.

Text: Iris Braun

Foto: David von Becker

Idealist – 1. Ausgabe „Kampfgeist“ 100 Ђ, in Museumsshops, Galerien und Kunstbuchhandlungen sowie über www.idealist-art.com

Mehr über Cookies erfahren