Ausstellungen

„Jack Freak Pictures“ von Gilbert & George bei Arndt & Partner

Die Wirklichkeit ist eine Sache, wie wir sie sehen eine andere. „Wenn man in den Spiegel schaut, sieht man etwas, was andere Leute nicht sehen. Jeder sieht etwas anderes“, sagt George. Der 67-Jährige ist etwas größer als Gilbert, aber genauso perfekt gekleidet. Zu Gast bei Arndt & Partner hat das britische Duo neue, opulente Fotostücke mitgebracht. Seit 14 Jahren waren keine Bilder von ihnen mehr in einer Berliner Galerie zu sehen, vom Hamburger Bahnhof nebenan ganz zu schweigen. Im Land der Becher-Fotografie scheinen die Museen an ihren poppig-bunten Selbstinszenierungen bislang achtlos vorübergegangen, zumal, was den Ankauf betrifft. Umso interessanter ist es, einen Blick auf die 20 Großformate aus ihrer aktuellen Werkgruppe „Jack Freak Pictures“ zu werfen. Freaks sind sie von Anfang an gewesen. Zu Beginn ihrer Karriere 1969 puderten sie sich bronzefarben und stellten sich als „Lebende Skulpturen“ aus. Auf den heutigen Bildern treten die beiden lustigen Auguren auch schon mal etwas in den Hintergrund. Die prächtig-plakativen Fotoarbeiten – Unikate allesamt – basieren auf Aufnahmen aus ihrem gewaltigen Archiv. Seit 2000 kreieren die Londoner Künstler neue Formen am Computer, indem sie die eigenen Fotos bearbeiten. Da mischen sich munter Natur und Kunst, Zweige und Orden mit der englischen Flagge zu ornamentalen Grotesken. Immer zu sehen, ganz oder mutiert, die beiden Hauptdarsteller, Gilbert & George. In wechselnden Anzügen posieren sie vor oder in den rot-weiß-blauen Farben des Union Jack, heben zaghaft das Tanzbein zum „Union Wall Dance“ oder zeigen als ulkige „Brits“ ihre verformten Gesichter. Schöne neue Welt der Manipulation, ob nun digital oder gentechnisch. Die Realität wandelt sich, der Spiegel gibt vielfältige, variierende Bilder wider, und dass dies in der Kunst nicht anders ist, beweisen die beiden freundlichen, korrekt beschlipsten Herren, die als Marke zum Glück unverwechselbar bleiben.

Text: Andrea Hilgenstock


Gilbert & George

„Jack Freak Pictures“, Arndt & Partner, Invalidenstraße 50/51, Tiergarten,
Di-Sa 11-18 Uhr, bis Mi 9.9.

Mehr über Cookies erfahren