• Kultur
  • Ausstellungen
  • „Jahrhundertzeichen. Tel Aviv Museum of Art visits Berlin“ im Martin-Gropius-Bau

Ausstellungen

„Jahrhundertzeichen. Tel Aviv Museum of Art visits Berlin“ im Martin-Gropius-Bau

Es sind schlicht die Klassiker des 20. Jahrhunderts, die das Tel Aviv Museum of Art nach Berlin schickt: Rothko, Pollock, Picasso, Beckmann und Chagall kommen in den Gropius-Bau, um in der „Jahrhundertzeichen“-Ausstellung die künstlerischen und kreativen Verbindungen zwischen den beiden Ländern zu festigen – und um die Aufnahme der diplomatischen Beziehungen dieser beiden Staaten vor 50 Jahren zu würdigen. Neben den Allstars des für die Geschichte dieser beiden Länder so entscheidenden 20. Jahrhunderts kommen aber auch die jungen Nachwuchs­künstler der Jetzt­zeit zum Zug. Videokünstlerin Yael Bartana, die immer mal wieder in Berlin lebt, oder die Multimedia-Künstlerin Michal Helfman sollen mit ihren zeitgenössischen Arbeiten den Dialog zwischen klassischer Moderne und aktueller israelischer Medienkunst forcieren.    

Text: Iris Braun

Foto: Yael Bartana

Martin-Gropius-Bau
Niederkirchner­straße 7,Kreuzberg, Mi–Mo 10–19 Uhr, 27.3.–21.6.

Mehr über Cookies erfahren