Ausstellungen

Jim Avignon in der Galerie Neurotitan

Jim Avignon in der Galerie Neurotitan

Seit Anfang der Neunziger­jahre ist Jim Avignon als Künstler tätig, bekannt für seine mit schneller Maltechnik gefertigten Werke, die in bunten Farben und expressionistischem Aufbau fröhlich erscheinen und doch das gesellschaftliche Leben treffend kritisieren. Nach 25-jähriger Schaffensphase, in der er häufig live in Clubs malte, sind in der Ausstellung „City of Strangers“ nun gesammelte Werke zur Entwicklung der Berliner Stadt- und Clubkultur zu sehen, die früher eine Spiel­wiese war und heute ein Aushängeschild für die Stadt ist. Passend macht sich da das Bild, auf dem ein vermenschlichter Fernsehturm scheinbar resigniert an einem Stehtisch lehnt und darüber sinniert, dass Berlin nicht mehr sexy, aber dafür immer noch arm ist. Avignon zeigt den Ausverkauf der Kultur in alten und neuen Bildern und hält mit ihnen den Wandel der Stadt fest.    

Text: Ael

Foto: Jim Avignon

Jim Avignon in der Galerie Neurotitan, ?Mo–Sa 12–20 Uhr, 6.–25.10.

Mehr über Cookies erfahren