Ausstellungen

Kunstkopf: Hubertus Brand

Brandt_Foto_Harry_Schnitgertip Wie arbeiten Sie als Bildhauer, Sie hauen nicht, Sie bauen.
Hubertus Brand Ich arbeite in der Sprache der Bildhauer. Das ist im Grunde das Gleiche. Bei mir ist es aber eben der wert-lose Ton, der Dreck, aus dem es mir Spaß macht, etwas Gesundes zu formulieren. Beim Ton kannst du Stück für Stück aufbauen, du kannst offenlassen, sodass der Betrachter selbst „formulieren kann“.

tip Woran arbeiten Sie gerade?
Brand Ich mache den Kopf einer wunderschönen Frau, posthum für ihren Lebensgefährten nach Fotos. Das ist schwierig, weil ich diese Frau nicht kenne, nicht sehe, wie sie reagiert, wenn ich einen Witz mache.

tip Hermann Noack, der Ältere (Bronzegießerei Noack), wird von Ihnen porträtiert?
Brand Na ja, er hat mir gesagt, dass ihn schon viele gefragt
haben, aber ich sei der Einzige, dem er es erlauben würde. Das ist überhaupt das, was ich jetzt machen möchte: Charakterköpfe älterer Herren.

Interview: Qpferdach

Foto: Harry Schnitger

Hubertus Brand

Finckensteinallee 38, Lichterfelde, Tel. 31 80 80 12

Mehr über Cookies erfahren