Ausstellungen

Kunstnotiz: Kurz und Kritisch

Blain_Southern_Sharpening_Fantasy_03_c_DouglasGordon_VGBild-KunstBonn2013_BlainSouthernMagnificient Obsession
So nennt der Künstler und Regisseur Matthias Brunner seine Auseinandersetzung mit dem Spannungsfeld Kino und Literatur. Hunderte Filme aus den 50er- und 60er-Jahren hat er gesichtet. Die so entstandene, aus 36 Filmen zusammengestellte Vier-Kanal-Videoinstallation vermittelt ein wenig von der geheimnisvollen Macht, die Bücher ausüben können. Man denke nur an den Jugendlichen aus Truffauts „Les quatre cents coups“, der sich so intensiv mit Balzac auseinandersetzt, dass er sogar sein Zimmer anzündet.?
Nolan Judin Galerie Potsdamer Straße 77-87, Tiergarten, Di–Sa 11–18 Uhr, bis 6.4.

How to write 1
Die Galerie und Buchhandlung Wien Lukatsch feiert ihr 25-jähriges Bestehen. Den Auftakt macht „how to write 1“ mit Arbeiten, die sich um das Schreiben im weitesten Sinne drehen, von storyboard­artigen Zeichnungsserien von Ingrid Wiener über Jimmy Durhams wundervolles „The piece of wood“, in dem ein Stück Holz seine wirklich ungewöhnliche Lebensgeschichte erzählt.?
Wien Lukatsch Galerie Schöneberger Ufer 65, Tiergarten, Di–Fr 13–18, Sa 12–18 Uhr, bis 13.4.

Sharpening Fantasy
Handlungsort der Ausstellung ist Marokko und mit diesem die Auseinandersetzung zwischen Orient und Okzident, dem Fremden und dem Eigenen. Der besondere Blick von Douglas Gordon (Foto), der beinahe meditativ auf dem Schleifstein eines Messerschärfers ruht oder über die Stadt am Meer streift, regt durch absurde Nähe und Langsamkeit die Aufmerksamkeit und das Denken an. Gordon bleibt sich leider so treu, dass man fast denken könnte, die Arbeiten alle schon einmal gesehen zu haben.?
Blain|Southern Potsdamer Straße 77–87, Tiergarten, Di–Sa 11–18 Uhr, bis 28.4.

Texte: phk

Foto: Douglas Gordon / VGBild-Kunst Bonn 2013/ Blain Southern

Mehr über Cookies erfahren