Ausstellungen

Kunstnotizen: Kurz & Kritisch

Klosterfelde_BA-7781_c_EricTschernow_KLOSTERFELDEBas Jan Ader
Diese Werke aus den 70er-Jahren gibt es nur sehr selten zu sehen. Gezeigt werden zwei Videoarbeiten zum Thema „Fallen“, außerdem der erste Teil des Projekts „In Search of the Miraculous“, bei dem Bas Jan Ader eine Nacht zu Fuß mit Taschenlampe in Los Angeles unterwegs ist. Während des zweiten Teils dieses Projekts, bei dem er mit einem kleinen Segelboot den Atlantik überqueren wollte, verschwand er 1975 spurlos. Der Stoff, aus dem Legenden sind. Ein radikaler Künstler.?
Klosterfelde Potsdamer Straße 93, Tiergarten, Di–Sa 11–18 Uhr, bis 31.7.

Amalia Pica
In den Arbeiten der jungen, argentinischen Künstlerin Amalia Pica geht es oft um Sprache, gesprochener, aber auch visueller Art. Besonders gelungen sind die im hinteren, kleinen Raum gezeigten Objekte aus verschiedenen Fundstücken, die mit Namen und Bedeutungen ihrer einzelnen Bausteine spielen, hier treffen die Zähne einer Säge auf ein Stuhlbein. Der Rest der Schau dagegen wirkt etwas zu kühl und beliebig.
Galerie Johann König Dessauer Straße 6-7, Kreuzberg, Di–Sa 10–18 Uhr, bis 27.7.

Wawrzyniec Tokarski
Mehrere bemalte und bedruckte Elemente hat Wawrzyniec Tokarski zu einem fast den gesamten Raum umspannenden „Bild“ zusammengefügt. Verschiedene komplexe Themen werden darauf angeschnitten. Er arbeitet mit Textfragmenten, gefundenen Bildern aus den Medien und eigenen Kompositionen. Bei genauerem Hinsehen entwickeln die Arbeiten aber gerade durch manche malerische Details und ihren versteckten Humor eine spezielle Qualität.
Galerie Wentrup Tempelhofer Ufer 22, Kreuzberg, Di–Sa 11–18 Uhr, bis 27.7.

Texte: mkw

Foto: Eric Tschernow / Klosterfelde

Mehr über Cookies erfahren