Ausstellungen

„Lächeln & lachen“ der Klaus-Stemmler-Stiftung

timm_thalerEin frohes Antlitz wärmt das Herz. Außer im Fall von Mario Barth oder Berlusconi, aber darüber reden wir ein anderes Mal. Nur so als Beispiel: Timm Thaler. Gibt sein Lächeln her, gewinnt dafür jede Wette, ist trotzdem unglücklich. Wobei in der 1979er ZDF-Serie das bösewichtige Raubtierlachen von Horst Frank mindestens so gut kam wie Thommy Ohrners Strahlen. Lachen ist eben unersetzlich. Die neu gegründete Stiftung des tip-Gründers Klaus Stemmler, die das Interesse an der Fotografie fördert, sucht in ihrem ersten Wettbewerb die besten Fotos zum Thema „Lachen und Lächeln“. Teilnehmen kann jeder von 14 bis 30 Jahren. Preise: 2000, 500 und 250 Euro. Da kommt Freude auf.

Text: rik

Fotowettbewerb „Lächeln & lachen“ (bis 30.3.) Infos unter: www.klaus-stemmler-stiftung.de

Mehr über Cookies erfahren