Ausstellungen

„Luise. Inselwelt der Königin“ auf der Pfaueninsel

Im Luisenjahr verbindet sich das Gesamtkunstwerk der Pfaueninsel mit Interventionen zeitgenössischer Künstler, die sie unter dem Titel: „Luise. Inselwelt der Königin“ neu interpretieren. So finden sich unter Eichen 30 Kilo schwere Betoneicheln von Robert Stieve. Eine wunderbare Überraschung erlebt, wer sich auf eine Bank von Christian Engelmann setzt. Nach einer Minute kippt sie sanft und unterbricht die Idylle des Sehens. Und dann ist da noch Olafur Eliassons „Blind Pavilion“. Die Insel ist ein Gedicht in vielen Strophen.     

Text: Qpferdach

Foto: Michael Lukas

Pfaueninsel Zehlendorf, bis 31.10.2010, Betriebszeiten der Fähre: Mai bis August 8–21 Uhr

KUNST UND MUSEEN IN BERLIN VON A BIS Z

Mehr über Cookies erfahren