Ausstellungen

Margareta Hesse in der Zitadelle Berlin

LichtzoneIm Eingangssaal der Ausstellung und den angrenzenden kleineren Kasemattenräumen zeigt die Künstlerin Margareta Hesse Arbeiten aus der Werkreihe der „Transluziden“. Die Bilder auf semitransparentem Polyestermaterial bestehen jeweils aus mehreren bearbeiteten und bemalten, voreinander gehängten Bildplatten. Die so entwickelten „Bildräume“ verändern sich durch unterschiedliche Lichtsituationen und Reflektionen. Dazu kommt die Installation „lichtschneise IV“, das sind zwei rote Laserlichtstrahlen, die durch den  Gang der Kasematten schießen und die Breite der Durchgänge vermessen. Damit wird dieser Bereich der Zitadelle im Rahmen der Ausstellung der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.Lichtzone     

Text: Qpferdach
Fotos: Winfried Labus

lichtzone Margareta Hesse
in der Zitadelle Spandau
5.7.-29.8.2009, Eröffnung: So 5.7., 11.30 Uhr

Mehr über Cookies erfahren