Ausstellungen

Mit „Positions“ bekommt Berlin eine neue Kunstmesse

Galerist Kristian ­Jarmuschek

tip Zur Berlin Art Week gehen Sie mit Positions Berlin an den Start. Welche Position wollen Sie mit dieser neuen Kunstmesse vertreten?
Kristian ­Jarmuschek Berlin hat sich in den letzten Jahren sehr verändert. Mit Positions Berlin möchten wir diese Entwicklung abbilden. Wir wollen weg von Kategorien und Stempeln und einen neuen Ansatz finden, einen Raum kreieren, der einfach offen für die Präsentation von Kunst ist. Das Alter einer Position ist dabei unwichtig, ihre Aktualität zählt! Viele Galerien, die auf dem Art Forum Berlin vertreten waren, sind aus der Messewelt Berlins verschwunden – und zwar nicht, weil sie nicht erfolgreich waren, sondern weil sie keine passende Alternative gefunden haben. Unser Ziel muss es sein, diesen Galerien wieder ein Forum zu geben. Auch möchte ich ein Signal für den Standort setzen. Ich glaube an Berlin.   

tip Wie viele Galerien haben sich für die Positions Berlin entschieden? Die Idee war ja quasi eine Blitzgeburt.
Kristian ­Jarmuschek Das stimmt! Zwischen der Entscheidung, die Messe zu machen, und der Berlin Art Week lagen nur ­wenige Monate. Mit 52 Ausstellern liegen wir über unseren Erwartungen. Neben dem Ausstellungsmanagement gab es natürlich viele andere Dinge zu organisieren, von der Location bis zum Katalog. Ohne mein eingespieltes Team wäre dies in der kurzen Zeit nicht möglich gewesen.

tip Was erwartet die Besucher im ehemaligen Kaufhaus Jandorf?
Kristian ­Jarmuschek Vor allen Dingen Kunst, die entdeckt und wiederentdeckt werden muss! Wir zeigen Etabliertes von Martin Kippenberger und Rainer Fetting, aber auch ganz Junges. Ausstellerübergreifend gibt es spannende Kombinationen: Die Galerie Zellermayer etwa präsentiert Arbeiten von Petra Petitpierre, einer Bauhaus-Schülerin Paul Klees, in Nachbarschaft zur Koje der marke.6 mit Werken heutiger Absolventen der Bauhaus-Universität Weimar. Berlin ist immer noch die Stadt, in der der direkte Diskurs mit Kunst am besten funktioniert.  

Interview: Andrea Hilgenstock

Foto:
Carolin Saage

Positions Kaufhaus Jandorf, Eröffnung ?Do 18.9., 18–22 Uhr, Fr+Sa 13–20 Uhr, So 11–18 Uhr, bis 21.9.

Mehr über Cookies erfahren