Ausstellungen

Monica Bonvicini „Bet Your Sweet Life“ in der Galerie Max Hetzler

Light Me BlackBrutaler Industrial-Lärm erfüllt die riesige Fabriketage im Wedding in regelmäßigen Abständen. Es ist der Sound zur Videoarbeit „No Head Man“ von Monica Bonvicini, deren aktuelle Arbeiten die Galerie Max Hetzler in einer Einzelausstellung zeigt.
Graumelierte Männer in schwarzen Anzügen schreiten mit gravitätischem Ernst in einem White Cube umher, bis sie ihre Köpfe in einem finalen Akt der Selbstzerstörung schließlich in Boden, Wand und Decke rammen. Wohl kaum ein anderes Werk ist so unerbittlich und geht mit schneidender Intelligenz so direkt auf den Betrachter los wie das von Monica Bonvicini. Ihre Methode ist dabei zugleich ihr Thema, das wird bei der Arbeit „Light Me Black“ deutlich, einer Struktur aus Neonröhren, die an schwarzen Ketten wie die fluoreszierende Hülle eines riesigen Gürteltieres von der Decke hängt – ein gleißend heller Blickfang, der zum Weggucken zwingt.
In ihren verstörend schönen Installationen aus Stahlgerüsten, Ketten, Spiegeln und schwarzen Lederobjekten geht es Bonvicini im Kern immer darum, die gesellschaftlichen Bedingungen von Gewalt über die Form hervorzutreiben. Ein Raum ist niemals neutral, die Architektur der Moderne, mit deren Kanon die Künstlerin spielt, ist bloße Funktion der männlich besetzten Macht. Wenn Hammer, Stuhl und Tisch in eine schwarze Lederhaut gezwängt werden, setzt sich dieses Prinzip auch in der totalen Materialisierung des Begehrens konsequent fort. In „Scale of Things (to come)“ verwandelt Bonvicini eine austauschbare Gerüstarchitektur, wie man sie von zahlreichen Events kennt, mittels Stahlketten in eine Art Schafott oder Tribüne zu einer öffentlichen Hinrichtung. Gerade bei solchen Installationen Bonvicinis, die auf einen Resonanzboden für Rückkopplungseffekte setzen, erweist sich die Industriearchitektur dieses Ausstellungsortes als rarer Glücksfall.


Text: Jutta v. Zitzewitz

Foto: VG Bild-Kunst/Galerie Max Hetzler Berlin

tip- Bewertung: Herausragend

 

Monica Bonvicini „Bet Your Sweet Life“, Galerie Max Hetzler, Oudenarder Straße 16-20, Wedding, Di-Sa 11-18 Uhr, bis 5.6.2010

 

Weitere Rezensionen aktueller Kunstausstellungen:

Dream Passage – Bruce Neuman im Museum der Gegenwart

Das XX. Jahrhundert – Fotografien des 20. Jahrhunderts

Gabriele Münter Preis 2010

Frida Kahlo – Retrospektive der „Wundmahlerin“

Mehr über Cookies erfahren