Ausstellungen

Neues aus der Kunstwelt Berlins

Die Schering Stiftung zieht um nach Mitte. Ihr Projektraum für Ausstellungen, Vorträge und Workshops an der Schnittstelle von Kunst und Wissenschaft, der frei zugänglich sein wird, versteht sich als Raum für experimentelle oder interdisziplinäre Ansätze im Bereich der bildenden Kunst und der Naturwissenschaften. Eröffnet wird der Projektraum mit der Ausstellung „rota“ von Carsten Nicolai. Wichtig: „rota“ arbeitet mit Stroboskoplicht. Epileptikern wird daher vom Besuch der Ausstellung abgeraten. Schering Stiftung, Unter den Linden 32-34, Mitte, Mo-Sa 11-18 Uhr, 3.7-26.9., Eröffnung: Do 2.7., 19 Uhr.

Andrew-Grassie-Studio-at-NightNach der Sommerpause wird die Johnen Galerie am 25.9. in neuen Räumen in der Marienstraße 10 in Mitte die Ausstellungstätigkeit fortführen. Eröffnet wird mit dem von Jens Hoffmann kuratierten dreiteiligen Ausstellungszyklus „Conversation Pieces“ (Foto: Andrew-Grassie-Studio-at-Night 2008) eröffnet.

art:berlin bietet am Sa 4.7. die Gallery-Guiding-Tour an, in der man Wissenswertes über Geschichte und Gegenwart der Charlottenburger Galerien erfährt, beispielsweise über Herwarth Walden, Alfred Flechtheim (Bleibteustraße 15) und Julius Springer (Fasanenstraße 11), die als bedeutende Namen der Vor- und Nachkriegszeit dem Kunsthandel in Charlottenburg untrennbar mit Künstlernamen der Avantgarde und Moderne verbunden waren. In den 80er und 90er Jahren und bis heute folgten Westdeutsche mit ihren Berliner Dependancen und haben sich inzwischen tief im „alten Westen“ eingerichtet, der in den 20er Jahren noch „Neuer Westen“ hieß. Geführt werden Sie durch Kunstkritikerin Chris­tina Wendenburg. Anmeldung über art:berlin, Tel. 28 09 63 90.

Der Verein Endmoräne e.V. Künstlerinnen in Brandenburg und Berlin besteht nunmehr seit 18 Jahren und trägt seither mit einer jährlichen Ausstellung zur kulturellen Vielfalt Brandenburgs bei. Das Konzept für 2009 basiert auf dem Thema Mauerfall: „Wie kommt die Kuh aufs Dach oder Von der Kunst, Unmögliches möglich zu machen“. Als Ort steht in diesem Jahr das gesamte Anwesen Schloss Groß Rietz nahe Fürs­tenwalde zur Verfügung. Die Eröffnung findet am Sa 4.7., 14 Uhr, im Schloss statt.

Mehr über Cookies erfahren