Ausstellungen

„Sensing The Future“ im Bauhaus-Archiv

Lбszlу Moholy Nagy: Konstruktion Z I 1922 1923

Der jüngste und aus heutiger Sicht für viele wichtigste Bauhausmeister Moholy-Nagy gilt als Pionier der multimedialen Kunst. Seine Arbeiten mit Licht und Schatten, seine Verbindung verschiedenster Techniken miteinander waren seiner Zeit weit voraus. Wie wegweisend er für nachfolgende Künstlerkollegen war, zeigt das Bauhaus-Archiv in der Ausstellung „Sensing the Future: Lбszlу Moholy-Nagy, die Medien und die Künste“.
Gezeigt werden seine experimentellen Einsätze von Fotografie, Fotogramm und Grafiken in Bühnenbildern, Filmen, Licht und -Geräusch-installationen.
Neben diesen Arbeiten aus den 1920er- bis 1940er-Jahren werden in der Ausstellung Werke heutiger Künstler präsentiert. Mehr als 300 Arbeiten sollen den Besuchern Zugang und Verständnis für den Ausnahmekünstler aus Ungarn ermöglichen.

Text: IBA

Foto: Hartwig Klappert / Bauhaus-Archiv Berlin / VG Bild-Kunst Bonn

Sensing The Future: Lбszlу Moholy-Nagy, die Medien und die Künste, Bauhaus-Archiv, Klingelhöferstraße 14, Tiergarten, Mi–Mo 10–17 Uhr, bis 12.1.2015

Mehr über Cookies erfahren