Ausstellungen

„To the Sound of the Closing Door“ in der Akademie der Künste

Freiwillig entführt in andere Welten – Filmzuschauer kennen diese Situation. Die bildende Kunst kann dagegen mit den ihr eigenen Mitteln solchen Welten auch noch gesellschaftliche Realitäten gegenüberstellen, sie kann unter Umständen radikaler sein – und mit Techniken wie Loops, Stills und Performances nachdrücklicher. In der Akademie der Künste gibt es begleitend zur Berlinale eine große Gruppenausstellung innerhalb des ­Forum Expanded, das zum zehnten Mal stattfindet. Zu sehen sind 19 Installationen zeitgenössischer Künstler, die sich unter anderem dokumentarisch mit Korruption und Ausbeutung beschäftigen sowie in verschiedenen Performances die Medienwelt kritisch reflektieren. Außerdem soll der Besucher in fiktionale Welten entführt und in neue Realitäten entlassen werden. So was kann Film – aber das kann eben auch die bildende Kunst.    

Text: Iris Braun

Foto: Jeanne Faust

Akademie der Künste Hanseatenweg 10, Tiergarten, tgl. 11–21 Uhr, 5.–16.2.

Mehr über Cookies erfahren