Ausstellungen

„Starker? Staab“ von Iris Braun


Berlin gewinnt mit Volker Staabs Gewinner-Entwurf ein starkes Stück neuer Architektur hinzu, die den Auftrag zur Kunst-Vermittlung ernst nimmt, aber sich selbst so angenehm zurückimmt wie man es sich für andere Neubauprojekte nur wünschen kann (Stichwort: Frank Gehrys Alexanderplatz-Babylon).
Statt einen Solitär ohne Rücksicht auf die Umgebung hinzuklotzen, passiert hier etwas anders: Ein Ensemble wie der Bauhaus-?Archiv-Komplex wird mit einem Neubau zur Einheit. Zwar setzt auch Staab erst einmal ein Ausrufezeichen direkt an die Klingelhöfer-Straße, aber sein fünfstöckiger Eingangs-Turm ist eben filigran genug, den hinter ihm stehenden Originalentwurf des Haupthauses von Walter Gropius (fertiggestellt 1979) einzuleiten – und nicht zu verfremden. Die charismatische Dächer-Konstruktion (austellungstechnisch wegen lichtempfindlicher Objekte schon immer schwierig) bleibt als Veranstaltungsort gleichwertig neben dem Neubau bestehen. Die dringend benötigte Ausstellungs-Erweiterungsfläche wird dann ab 2021 vom Turm ausgehend tiefergelegt um einen Lichthof zu finden sein. Nicht nur die lichtempfindlichen Objekte, auch alle Besucherinnen und Besucher des Bauhaus-Archivs werden es ganz sicher danken.

Mehr über Cookies erfahren