Ausstellungen

Unerkannt durch Freundesland im Museum Lichtenberg

man beantragte ein zwei Tage gültiges Transitvisum und tauchte dann in dem Riesenreich unter. Eine Vielzahl von abenteuerlustigen Menschen wagte sich auf diesen illegalen Weg. Wochenlang reisten sie zu Fuß oder per Anhalter durch das ebenso marode wie faszinierende Land und brachten Fotos und Filme mit. Diese Zeitzeugnisse von erfrischender Neugierde und Authentizität werden in der Ausstellung „Unerkannt durch Freundesland“ zusammen mit Zeitzeugenberichten gezeigt.

 

Text: Stefanie Dörre
Foto: Edgar Winkler

Unerkannt durch Freundesland Illegale Reisen durch das Sowjetreich, Museum Lichtenberg, Di-Do 11-18 Uhr, 20.6.-24.9.; ?begleitende Vorträge und Filme Di, 22.6., 19 Uhr, Zeughaus-Kino

KUNST UND MUSEEN IN BERLIN VON A BIS Z

Mehr über Cookies erfahren