Ausstellungen

Wetterfühlig: Kopen­hagener Malerschule

Wetterfühlig: Kopen­hagener Malerschule

Christoffer Wilhelm Eckersberg, ein bedeutender dänischer Maler des 19. Jahrhunderts und 1818 bis 1829 Professor an der Kopenhagener Kunstakademie, empfahl seinen Schülern ein genaues Naturstudium sowie die Beachtung meteorologischer und perspektivischer Fragen. Ein Rat, den sein Schüler Johan Christian Clausen Dahl im Gemälde "Gewitterwolken über dem Schlossturm von Dresden" in einem auch heute noch kühn wirkenden Bildaufbau umgesetzt hat. Neben Dahl haben auch Caspar David Friedrich und Georg Friedrich Kersting, die späteren Dresdener Romantiker, in Kopenhagen studiert. Seestücke, Porträts und patriotische Landschaften: Die Kabinettausstellung versammelt rund 40 Werke.     

Text: Stefanie Dörre

Foto: Johan Thomas Lundbye: Winterlandschaft, 1845. Öl auf Leinwand, 23,5 x 38 cm. © Sammlung Christoph Müller / Andres Kilger

Alte Nationalgalerie
Bodestr. 1–3, Mitte, Di–So 10–18 Uhr, Do 10–20 Uhr, 1.4.–31.7.

Mehr über Cookies erfahren