Ausstellungen

William Blake: Die Zeichnungen zu Dantes Göttlicher Komödie

Wiliam Blake. Die Zeichnungen zu Dantes Göttlicher Komödie

Im Herbst 2015 wird man in Berlin Sandro Botticellis ansonsten streng unter Verschluss stehenden Illustrationen zur „Göttlichen Komödie“ ausstellen, bei der groß angelegten Botticelli-Werkschau. Wer sich schon ein bisschen zu einem der größten Werke der Weltliteratur briefen möchte, ist bestens beraten mit Hartmut Köhlers exzellenter Reclam-Ausgabe zu Dantes „Göttlicher Komödie“. Köhlers Kommentare machen die Reise des Dichters durch Hölle und Fegefeuer in den Himmel zu einer an eloquenter Gelehrsamkeit kaum zu überbietenden Tour de force durch die Kultur des Abendlandes.
Deutlich bildstärker kommt nun aber der Leinen-Prachtband mit 102 Illustrationen zur „Commedia“ daher, mit Werken des britischen Künstlerpoeten William Blake (1757–1827). Die Bandbreite reicht von Bleistiftskizzen bis zu vollendeten Aquarellen: Grausame Verstümmelungen der Verdammten kontrastieren die Glückseligkeit. Daneben Verweise zu Michelangelo, Delacroix, Rodin und natürlich: Botticelli. Göttlich!

Text: Stefan Hochgesand

Foto: www.bridgemanart.com / Fogg Art Museum, Harvard University Art Museums, USA / Bequest of Grenville L. Winthrop / Bridgeman Images

William Blake. Die Zeichnungen zu Dantes Göttlicher Komödie, Taschen Verlag, 324 S., 99,99 Euro

Mehr über Cookies erfahren