Ausstellungen

Yoko Ono: Das Gift

Yoko_OnoDiese Silhouette ist ebenso unverkennbar wie weltbekannt: Yoko Ono. Nach Berlin kommt sie, um ihre Ausstellung „Das Gift“ zu eröffnen. Die Künstlerin war schon in den 60ern eine Pionierin der Konzeptkunst, nie nur Frau Lennon, und stellt weiterhin regelmäßig aus. Thema ihrer Schau in Berlin ist Gewalt, mit einem partizipativen Ansatz: „Ich bitte die Menschen, die in die Ausstellung kommen, ein Zeugnis einer persönlichen Gewalterfahrung mitzubringen, beispielsweise ein Foto oder einen Text.“ So kann jeder Teil ihrer Kunst werden.     

Text: Stefanie Dörre

Yoko ono: Das Gift
Haunch of Venison, Heidestraße 46, Tiergarten, Di-Sa 11-18 Uhr, 11.9.-13.11., Eröffnung: 10.9., 18 Uhr

KUNST UND MUSEEN IN BERLIN VON A BIS Z

Mehr über Cookies erfahren