• Kultur
  • Beim LUX Interior Design Award wurden drei junge Designer prämiert

Kultur

Beim LUX Interior Design Award wurden drei junge Designer prämiert

Entwurf_scan_lux_Wohnzimmer_Kamin_Thore_KieseckerDie Innenarchitektur der 31-jährigen Designerin Jeanette Niquй ist so witzig-verspielt, dass es nicht weiter wundert, dass sie sich viel mit Gamedesign beschäftigt hat. Mit ihrem Entwurf gehört zu den drei Siegern beim LUX-Interior-Design-Wettbewerb. Ausgewählt hat sie eine hochkarätige Jury aus rund hundert Einsendungen aus dem In-und Ausland.

Jurymitglied Axel Kufus, UdK-Design-Professor, überzeugten die Preisträger „durch Mut zur innovativen Gestaltung“. Zum Wettstreit ausgerufen hatten Ziegert Immobilien und Investor Triple A, um über die Gestaltung ihrer LUX-Musterwohnung entscheiden zu lassen. Der exquisite Wohnkomplex LUX entsteht bis Herbst 2014 am Neustädtischen Kichplatz, nur 600 Meter vom Brandenburger Tor entfernt. Die Sieger können darauf hoffen, in den kommenden Wochen einen Käufer zu finden, der ihre Ideen umsetzen mag. Das sind neben Niquй auch Simon Tokic, der trotz warmer Hölzer und vertikalen Gartens einen cleanen Look wahrt, und Thore Kiesecker. Er überzeugte mit handgezeichneten Entwürfen wie der Skizze oben.

Text: Stefan Hochgesand

Lux Interior Design Award? www.ziegert-immobilien.de/projekte/?lux-mitte

Mehr über Cookies erfahren