• Kultur
  • Benefiz-Auktion für das Operndorf Afrika

Kultur

Benefiz-Auktion für das Operndorf Afrika

Christoph Schlingensief

Mit seinem Operndorf in Burkina Faso verband Christoph Schlingensief den Wunsch, einen Ort internationaler und interkultureller Begegnung zu schaffen. Menschen unterschiedlicher Herkunft sollen sich hier künstlerisch betätigen und über die Kunst miteinander austauschen können. Rund 30 Kilometer vor der Hauptstadt Ouagadougou entsteht so seit vier Jahren ein Dorf, das mittelfristig in die Souveränität seiner Bewohnerinnen und Bewohner übergehen soll. Bereits heute betreibt das Operndorf eine Schule für 300 Kinder und hat gerade eine Krankenstation errichtet.
Um den Bestand des Dorfes auch langfristig zu sichern und weitere Projekte angehen zu können, werden weitere finanzielle Mittel benötigt.
Aus diesem Anlass gibt es zur Finissage der Schlingensief-Ausstellung in den KW Institute for Contemporary Art eine Auktion, deren Erlös dem Operndorf in Burkina Faso zufließt. Versteigert werden neben Kunstwerken verschiedenster Künstler auch Dinge, die man sonst nicht käuflich erwerben kann, u.a. ein Tag auf der Rennstrecke mit Schauspieler Clemens Schick, einmal zum Soundcheck und Konzert von Patti Smith oder einmal Leiche sein im Tatort bei Axel Milberg. Oder sie lassen sich via Skype eine Guten-Nacht-Geschichte von Tilda Swinton vorlesen oder verbringen einen Tag mit 2Raumwohnung im Studio.
Aino Laberenz, Lebensgefährtin von Christoph Schlangensief und inzwischen Geschäftsführerin des Operndorfs, freut sich besonders über den Beitrag der Fotografin Herlinde Koelbl, die ein im Jahr 2000 entstandenes und bisher unbekanntes Portrait von Christoph Schlingensief zur Auktion beigetragen hat.
Die Auktion unter Leitung von Kunstsammler und Anwalt Peter Raue beginnt um 20 Uhr. Einlass ist ab 18.30 Uhr, der Eintritt kostet 50 Euro, welcher dem Operndorf-Projekt vollständig zugute kommt.
Eine vorherige Anmeldung ist unter der E-Mail-Adresse [email protected] erforderlich.

Benefiz-Auktion für das Operndorf Afrika, KW Institute for Contemporary Art, Sa 18.01.2014, 20 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr), Eintritt: 50 Euro. Vorherige Anmeldung erforderlich: [email protected]

Foto: Herlinde Koelbl, Portrait Christoph Schlingensief, 2000

Lesen Sie hier: Ein Interview mit Aino Laberenz

Mehr über Cookies erfahren